Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Ulm schafft Sprung in Playoffs - FCB und ALBA siegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ulm schafft Sprung in Playoffs - FCB und ALBA siegen

07.04.2013, 19:29 Uhr | dpa

Ulm schafft Sprung in Playoffs - FCB und ALBA siegen. Das Team von Trainer Thorsten Leibenath hat sich für die Playoffs qualifiziert.

Das Team von Trainer Thorsten Leibenath hat sich für die Playoffs qualifiziert. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Mit seinem 20. Saisonsieg ist ratiopharm Ulm als drittes Team der Basketball-Bundesliga in die Playoffs eingezogen.

Der Vizemeister feierte am Samstag ein 104:77 gegen Braunschweig und schaffte damit nach Titelverteidiger Brose Baskets aus Bamberg und den EWE Baskets Oldenburg die Qualifikation für die K.o.-Phase. Trainer Thorsten Liebenath tröstete die Phantoms: "Das Endergebnis ist sicher etwas zu hoch, denn Braunschweig war keine 27 Punkte schwächer." Bei den Ulmern glänzte John Bryant, der wertvollste Spieler (MVP) der vergangenen Saison, mit 20 Punkten und sechs Rebounds.

Die Bamberger mussten sich am Sonntag bei den Telekom Baskets Bonn mit 93:98 geschlagen geben, bleiben aber Spitzenreiter. Kyle Weems (24 Punkte) ragte bei den Bonnern heraus, Anton Gavel (21) bei den Gästen. Hinter den Oldenburgern und Ulmern festigte der FC Bayern München am Tag des Meister-Triumphs der Bundesliga-Fußballer durch das lockere 92:62 gegen den Mitteldeutschen BC den vierten Platz. "Uns fehlt der Spielrhythmus, aber die Einstellung heute war sehr gut", sagte Cheftrainer Svetislav Pesic.

Auch ALBA darf sich als Fünfter nach dem 88:63-Erfolg gegen die s.Oliver Baskets aus Würzburg noch Hoffnungen auf das Heimrecht in der ersten Playoff-Runde machen. Die Berliner nahmen damit Revanche für das überraschende Viertelfinal-Aus vergangene Spielzeit.

Derweil tobt in der unteren Tabellenhälfte der Abstiegskampf: In TBB Trier, Eisbären Bremerhaven, BBC Bayreuth, Mitteldeutscher BC, Skyliners Frankfurt, Phantoms Braunschweig und den Neckar Riesen Ludwigsburg liegen gleich sieben gefährdete Mannschaften nur zwei Siege auseinander.

Die Ludwigsburger feierten einen 82:75-Überraschungserfolg gegen den Playoff-Kandidaten Artland Dragons. Durch den elften Saisonsieg schloss die Mannschaft damit zum nächsten Gegner Braunschweig auf, der auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz liegt. Eric Coleman war der herausragende Akteur bei Ludwigsburg. "Ein großes Lob geht an unsere Big Men Eric Coleman und John Turek, die sehr wichtige Dinge für uns gemacht haben", meinte Headcoach John Patrick. Die bereits als Absteiger feststehenden Gießen 46ers unterlagen dem BBC Bayreuth mit 60:75 und verpassten erneut den fünften Saisonsieg.

Für Trier platzte mit dem 86:93 gegen Phoenix Hagen die allerletzten Hoffnungen auf die Playoff-Teilnahme. Nach der dritten Niederlage in Serie gehört die Mannschaft von Henrik Rödl sogar zu den Abstiegskandidaten. "Wir haben am Ende zu viele Chancen liegen lassen, um das Spiel noch zu drehen. Ich bin natürlich enttäuscht, weil wir die Möglichkeit gehabt hätten, hier zu gewinnen", klagte der Trainer.

Nach zuletzt sechs Siegen aus den vergangenen sieben Spielen hatten sich die Skyliners Frankfurt Luft im Abstiegskampf verschafft, mussten nun aber gegen die EWE Baskets Oldenburg eine 63:65-Niederlage hinnehmen. Zachery Peacock machte 16 Punkte für die Gastgeber, Ronald Burrell 20 für den Tabellenzweiten. Der 23:16-Endspurt im letzten Viertel kam zu spät für die starken Frankfurter in einer packenden Partie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal