Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Kobe Bryant: Achillessehne zwingt Lakers-Star zur Zwangspause

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lakers bestätigen: Achillessehnenriss bei Bryant

14.04.2013, 07:56 Uhr | dpa

Kobe Bryant: Achillessehne zwingt Lakers-Star zur Zwangspause. Kobe Bryant von den Los Angeles Lakers (Quelle: dpa)

Teamkollege Steve Blake erkundigt sich nach der Verletzung von Kobe Bryant. (Quelle: dpa)

NBA-Superstar Kobe Bryant hat sich wie befürchtet die Achillessehne gerissen und wird den Los Angeles Lakers mehrere Monate fehlen. Wie der Klub via Twitter verkündete, ergab eine Untersuchung von Bryants linkem Fuß die Diagnose. Der 34 Jahre alte Erfolgsgarant der Kalifornier möglichst bald operiert werden. Fitnesscoach Gary Vitti ging von einer Pause zwischen sechs und neun Monaten aus. Die Lakers, die um den Playoff-Einzug kämpfen, hoffen auf ein Comeback Bryants zur neuen Saison. "Eines Tages wird eine neue Karrierereise beginnen", schrieb dieser bei Facebook. "Heute ist NICHT dieser Tag."

Das Malheur passiert beim 118:116-Heimsieg über die Golden State Warriors. Bryant, der bis dahin 34 Punkte erzielt hatte, versuchte rund drei Minuten vor der Schlusssirene auf Höhe der Drei-Punkte-Linie an Gäste-Spieler Harrison Barnes vorbeizukommen, als er plötzlich zu Boden ging. Mit schmerzverzerrtem Gesicht griff sich Bryant an die linke Achillessehne. Eine genauere Untersuchung soll noch erfolgen. Die Lakers hatten sich jüngst erst die Playoff-Teilnahme gesichert und damit die letzten Hoffnungen der Dallas Mavericks mit dem deutschen NBA-Star Dirk Nowitzki zerstört.

Nowitzki vor weiterem Meilenstein

Die Mavericks um Dirk Nowitzki haben im ersten Spiel nach dem Verpassen der Playoffs einen Sieg eingefahren. Gegen die Denver Nuggets setzte sich der Meister von 2011 mit 108:105 nach Verlängerung durch und beendete damit die seit fünf Spielen andauernde Siegesserie der Nuggets. Nowitzki und sein Teamkollege Vince Carter steuerten jeweils 22 Zähler zum Erfolg bei, O.J. Mayo war zudem mit 20 Punkten erfolgreich.

Nowitzki steht damit vor einem weiteren Meilenstein seiner Karriere. Dem Würzburger fehlen noch zehn Punkte, um als 17. Spieler in der NBA-Geschichte die Marke von 25.000 Zählern zu knacken. Die Mavericks bleiben mit 39 Siegen und 40 Niederlagen Zehnter der Western Conference.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017