Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Oldenburg verpasst Finale der EuroChallenge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Oldenburg verpasst Finale der EuroChallenge

26.04.2013, 22:10 Uhr | dpa

Oldenburg verpasst Finale der EuroChallenge. Oldenburgs Christopher Kramer versucht sich gegen drei Spieler von Pinar Karsiyaka Izmir durchzusetzen.

Oldenburgs Christopher Kramer versucht sich gegen drei Spieler von Pinar Karsiyaka Izmir durchzusetzen. (Quelle: dpa)

Izmir (dpa) - Die Basketball-Herren der EWE Baskets Oldenburg haben das Endspiel um die EuroChallenge knapp verpasst. Der Bundesligist verlor beim Final-Four-Turnier im Halbfinale gegen Gastgeber Pinar Karsiyaka Izmir mit 62:66 (28:30).

Damit spielen die Oldenburger am Sonntag gegen das französische Team BCM Gravelines um den dritten Platz. Das Finale um die EuroChallenge bestreiten Pinar Karsiyaka und KK Samara aus Russland.

Die 5000 Zuschauer in der Karsiyaka-Arena sahen eine von Beginn an ausgeglichene Partie. Kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Allerdings liefen die Niedersachsen stets einem geringen Rückstand hinterher. Am Ende brachte die Heim-Mannschaft unter dem lauten Jubel ihrer Fans den kleinen Vorsprung über die Runden und feierte den Final-Einzug. Beste Werfer auf Seiten der Oldenburger war Adam Chubb mit 19 Punkten. Karsiyaka hatte in dem US-Amerikaner Robert Dixon (18 Zähler) ihren besten Schützen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal