Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Bamberg macht Oldenburg ratlos: Brose Baskets drehen zweites Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bambergs nächster Titel zum Greifen nahe

13.06.2013, 14:28 Uhr | dpa

Bamberg macht Oldenburg ratlos: Brose Baskets drehen zweites Finale. Oldenburgs Trainer Sebastian Machowski ärgerte sich über die unnötige Niederlage.

Oldenburgs Trainer Sebastian Machowski ärgerte sich über die unnötige Niederlage. (Quelle: dpa)

Oldenburg (dpa) - Auch Sebastian Machowski war ratlos. Als der Oldenburger Trainer die Niederlage seiner Basketballer im zweiten Finalspiel gegen Titelverteidiger Bamberg erklären sollte, zuckte der 41-Jährige nur mit den Schultern.

"Man kann schon von verkehrter Welt sprechen", sagte Machowski nach der 61:63-Niederlage der Niedersachsen. Mit 19 Punkten hatte sein Team Mitte des zweiten Viertels geführt, noch nie in dieser Saison habe er seine Mannschaft so "planlos" gesehen, gestand Bambergs Geschäftsführer Wolfgang Heyder.

Doch dann lief bei den Oldenburgern plötzlich nichts mehr zusammen, so dass die Franken nun in der Endspielserie mit 2:0 in Führung liegen und ihren vierten Meistertitel in Serie bereits am Sonntag unter Dach und Fach bringen können. "Ich wünsche mir nichts mehr in meinem Leben als diesen einen weiteren Sieg am Sonntag", sagte Bambergs Leader Casey Jacobsen mit viel Pathos in der Stimme.

Der Ex-NBA-Profi machte in der mit 3148 Zuschauern ausverkauften kleinen EWE Arena wieder einmal den Unterschied. Lange Zeit war von dem 32-Jährigen nicht viel zu sehen, doch als es darauf ankam, war der Routinier zur Stelle. Mit sechs Punkten nacheinander in der Crunchtime machte Jacobsen aus einem 56:57 ein 62:57 und schüttelte die Oldenburger damit vorentscheidend ab.

Es war schon beeindruckend, wie die Bamberger dieser eigentlich verlorenen Partie noch eine Wendung gaben. "Es sah lange Zeit nicht gut aus für uns", bekannte Bambergs Trainer Chris Fleming, "ich hätte mir ein paar mehr Auszeiten gewünscht." Aber wo andere Mannschaften in Resignation und Verzweiflung verfallen würden, spielen die Brose Baskets einfach immer weiter. "Wir haben schon so viel erlebt, wir zweifeln nie", sagte Jacobsen.

Zwar sei es auch für ihn beunruhigend gewesen, dass man vor der Pause nur 28 Prozent der Würfe aus dem Feld traf und zweistellig zurücklag. "Das war definitiv nicht unser Game-Plan", sagte der US-Boy. "Aber in den entscheidenden Phasen vertrauen wir uns einfach. Es gibt nichts, was wir in den Finalserien der vergangenen Jahre oder in der Euroleague noch nicht mitgemacht haben", sagte Jacobsen.

Die größere Erfahrung ist es, die in den diesjährigen Endspielen wieder den Unterschied auszumachen scheint. Das war auch schon im vergangenen Jahr so, als die unbekümmert auftrumpfenden Ulmer den erfolgsverwöhnten Bambergern zwar alles abverlangten, sich am Ende aber doch mit 0:3 geschlagen geben mussten. "Wir wollen nicht noch einmal nach Oldenburg, das ist klar", sagte Bambergs Center Philipp Neumann.

Doch noch wollen die Norddeutschen die Serie nicht verloren geben. "Meine Spieler werden Charakter zeigen und in Bamberg gewinnen", sagte Machowski trotzig. "Die Mannschaft glaubt daran, dass sie Bamberg schlagen kann. Sie muss es nun machen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal