Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

ALBA Berlin kapituliert vor dem FC Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Budget zu gering  

ALBA Berlin kapituliert vor dem FC Bayern

26.09.2013, 17:19 Uhr | sid

. Diesen Sommer wechselten Deon Thompson (Nr. 9), Yassin Idbihi (Nr. 34) und Heiko Schaffartzik (Nr. 8) von der Spree an die Isar. (Quelle: imago/Camera 4)

Diesen Sommer wechselten Deon Thompson (Nr. 9), Yassin Idbihi (Nr. 34) und Heiko Schaffartzik (Nr. 8) von der Spree an die Isar. (Quelle: Camera 4/imago)

Der frühere deutsche Serienmeister Alba Berlin wird sich in den kommenden Jahren in der Basketball-Bundesliga auf kein Wettrüsten mit dem finanzstarken Bayern München einlassen. "Wir können es uns einfach nicht leisten, wir können da finanziell nicht mitmachen", sagte Berlins Geschäftsführer Marco Baldi. "Wir werden unser sehr gutes Fundament nicht für eine Kurzfristigkeit opfern und die Existenz unseres Vereins ganz sicher nicht aufs Spiel setzen."

Die Bayern, die die in der kommenden Woche beginnenden Saison die Meisterschaft anpeilen, hätten die finanzielle Situation in der BBL in den vergangenen beiden Jahren grundlegend verändert. "Wir sind hier in einer ganz neuen Dimension", sagte Baldi. Gehälter wie in München könne kein anderer deutscher Verein zahlen. Im Ringen um die Topspieler hatten die Bayern deswegen in diesem Sommer die Nase vorn. Mit Deon Thompson, Yassin Idbihi und Heiko Schaffartzik wechselten jüngst drei Alba-Stars an die Isar.

Bayern verpflichtet weiteren Topspieler

Der Hauptstadtklub wolle nun mit allen Kräften daran arbeiten, das Budget stetig zu verbessern. Die Bayern haben mit Boris Savovic einen weiteren europäischen Topspieler verpflichtet und damit kurzfristig auf die Verletzung von Deon Thompson reagiert. "Sie haben ihn sogar aus einem laufenden Vertrag herausgeholt. Das muss man bedenken", sagte Baldi. Er betonte aber ausdrücklich: "Ich will nicht rumheulen über diese Situation, für den Basketball ist es großartig. Aber es verändert einfach vieles."

Die anderen Klubs in der Bundesliga könnten auf diesem Niveau nicht mehr mithalten. "Es werden Beträge eingesetzt, die es in Basketball-Deutschland so noch nicht gab", sagte auch Albas Aufsichtsratsvorsitzender Axel Schweitzer. "Das ist durchaus auch okay. Wir sehen dieses Beispiel aber nicht als Vorbild für uns." Stattdessen setzt der achtmalige deutsche Meister Alba nach einem kompletten personellen Umbruch auf einen vollständigen Neuaufbau unter der Regie von Trainer Sasa Obradovic. "Dafür brauchen wir Geduld", sagte Baldi.

Vertrag mit Hauptsponsor verlängert

Wie hoch der Etat für diese Spielzeit ist, wollten die Berliner, die den Vertrag mit ihrem Hauptsponsor zuletzt um drei Jahre verlängerten, bei ihrer Saisoneröffnungs-Pressekonferenz nicht beziffern. "Was den Gesamtetat angeht, sind wir in der BBL an dritter Stelle. Was den Spieleretat angeht, sind wir auf einer Höhe mit Ulm und Oldenburg", sagte Baldi. Die Play-offs wolle man erreichen, andere Saisonziele würden sich dann ergeben, betonte der Geschäftsführer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wird der FC Bayern mit Pep Guardiola erneut das Triple gewinnen?
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal