Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Los Angeles Lakers degradieren deutschen Nationalspieler Elias Harris

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ab sofort im unterklassigen Farm-Team  

Lakers degradieren deutschen Nationalspieler Elias Harris

15.11.2013, 09:24 Uhr | dpa, sid

NBA: Los Angeles Lakers degradieren deutschen Nationalspieler Elias Harris. Elias Harris (li.) von den Los Angeles Lakers im Duell mit Pelicans-Profi Anthony Morrow. (Quelle: AP/dpa)

Elias Harris (li.) von den Los Angeles Lakers im Duell mit Pelicans-Profi Anthony Morrow. (Quelle: AP/dpa)

Deutschlands Basketball-Nationalspieler Elias Harris wird vorerst nicht mehr für die Los Angeles Lakers in der NBA antreten. Der kalifornische Top-Klub schickte den 24-Jährigen zum Farm-Team Los Angeles D-Fenders in die D-League. Das teilten die D-Fenders via Twitter mit. Harris kam als Rookie in der nordamerikanischen Profiliga bislang auf zwei von zehn möglichen Einsätzen und stand insgesamt elf Minuten auf dem Feld.

Die Rückstufung muss aber noch nicht das Ende der NBA-Karriere von Harris bedeuten, der Schritt in die D-League ist besonders für junge Talente üblich, um Spielpraxis zu sammeln. Bis zum 10. Januar kann Harris jederzeit von den Lakers aus seinem Vertrag über zwei Saisons entlassen werden, nur gut ein Fünftel seines Jahreseinkommens von knapp 500.000 US-Dollar sind garantiert.

James Young bei seinem missglückten Rettungsversuch (Screenshot: T-Online.de)
Basketballer trifft in den eigenen Korb

Dieser gut gemeinte Rettungsversuch geht komplett schief.

Basketballer trifft in den eigenen Korb


Harris schon gegen Denver nicht im Kader

Harris war derweil beim 99:111 seiner Lakers bei den Denver Nuggets wieder nur Zuschauer. Der Forward stand nicht im Aufgebot. Nationalmannschaftskollege Chris Kaman kam auf acht Punkte und vier Rebounds für die Lakers. Die Kalifornier kassierten im zehnten Spiel die sechste Niederlage.

Schröder verliert zuhause gegen die Knicks

Der zweite deutsche NBA-Neuling Dennis Schröder musste unterdessen mit den Atlanta Hawks die erste Saison-Heimpleite einstecken. Gegen die New York Knicks zog das Team um den Braunschweiger mit 91:95 den Kürzeren. Der 20-Jährige blieb ohne Punkte, Schröder steuerte lediglich zwei Assists bei. Dem Rookie wurde von Trainer Mike Budenholzer bislang noch nie so wenig Spielzeit gegeben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Anzeige

Shopping
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017