Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

All-Star-Game in der BBL: Deutsche Auswahl unterliegt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

All-Star-Game in der BBL: Deutsche Auswahl unterliegt

18.01.2014, 22:16 Uhr | dpa

All-Star-Game in der BBL: Deutsche Auswahl unterliegt. Lucca Staiger vom FC Bayern war bester Werfer in der deutschen Auswahl mit 16 Punkten.

Lucca Staiger vom FC Bayern war bester Werfer in der deutschen Auswahl mit 16 Punkten. Foto: Valda Kalnina. (Quelle: dpa)

Bonn (dpa) - Die besten deutschen Profis der Basketball-Bundesliga haben sich beim Allstar-Game gegen eine internationale Auswahl achtbar geschlagen, aber auch im sechsten Anlauf verloren.

Das vom Ulmer Coach Thorsten Leibenath betreute Team unterlag bei der Showveranstaltung in Bonn mit 116:121 (65:63). Bester Werfer für die Nationalen war Lucca Staiger vom FC Bayern München mit 16 Punkten, im Siegerteam von Artlands Trainer Tyron McCoy ragte vor 6000 Zuschauern Isiah Swann mit 25 Zählern heraus. Der Guard von den New Yorker Phantoms Braunschweig wurde auch als wertvollster Spieler (MVP) ausgezeichnet.

Von Beginn an stand Spaß statt Defensivarbeit im Vordergrund, mit einem krachenden Alley-oop-Dunk nach Pass von seinem Bonner Teamkollegen Jared Jordan sorgte Tony Gaffney für das erste Highlight. Neben der Flugshow des Münchners Bryce Taylor sorgte vor allem Swann mit seiner Treffsicherheit von der Dreipunktlinie für Begeisterung. Nach einer engen ersten Hälfte und einem Neun-Punkte-Rückstand zu Beginn des Schlussviertels kämpfte sich die nationale Auswahl heran, konnte aber nicht mehr entscheidend verkürzen.

Auch der Ex-Bonner Chris Ensminger hatte nach seinem Karriereende vergangenes Jahr einen Auftritt und bekam freie Bahn für einen Dunk. Das Center-Urgestein wurde in der Halbzeit von BBL-Geschäftsführer Jan Pommer "als ganz große Gestalt der Liga" geehrt.

Zum dritten Mal nacheinander kam es wieder zum Aufeinandertreffen zwischen nationalen und internationalen Profis, in den Jahren davor hatten seit Ende der Neunziger eine Nord- und eine Südauswahl gegeneinander gespielt.

Im Dreipunkt-Wettbewerb setzte sich Calvin Harris von den MHP RIESEN Ludwigsburg vor den deutschen Nationalspielern Per Günther (ratiopharm Ulm) und Staiger durch, mit den spektakulärsten Dunkings übertrumpfte Amateur Rafal Lipinski alle Profis. Das Allstar Spiel der Nachwuchs Bundesliga gewann mit 66:55 die Auswahl des Südens gegen das Nordteam.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017