Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Dirk Nowitzki: Dallas Mavericks verlieren knapp bei den Nets

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Anthony schafft Knicks-Rekord  

Dirk Nowitzki und die Mavs verlieren bei den Nets

25.01.2014, 08:12 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Dirk Nowitzki: Dallas Mavericks verlieren knapp bei den Nets. Dirk Nowitzki wird von Nets-Forward Mirza Teletovic am Wurf gehindert. (Quelle: AP/dpa)

Dirk Nowitzki wird von Nets-Forward Mirza Teletovic am Wurf gehindert. (Quelle: AP/dpa)

Die Dallas Mavericks haben in der NBA die nächste Niederlage kassiert. Bei den Brooklyn Nets unterlagen die Texaner knapp mit 106:107 und mussten damit im Kampf um die Playoff-Plätze in der Western Conference einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Basketball-Superstar Dirk Nowitzki war mit 18 Punkten zweitbester Werfer seines Team.

Nachdem er zuletzt in Toronto geschont worden war, tat sich Nowitzki aber schwer, seinen Rhythmus zu finden und traf nur fünf seiner 15 Würfe aus dem Feld. Bester Dallas-Schütze war Vince Carter mit 19 Zählern. Bei den Nets, die vom früheren Mavs-Spieler Jason Kidd trainiert werden, war Mirza Teletovic bester Spieler und kam auf die persönliche Bestmarke von 34 Punkten.

Dallas hielt nur zu Beginn mit, das 26:23 im zweiten Viertel sollte die letzte Führung bleiben. Der Dreier mit der Schlusssirene von Monta Ellis kam zu spät für die Mavs, die nun vier Heimspiele in Folge haben. Mit 25 Siegen bei 20 Niederlagen bleiben die Mavs dennoch auf Play-off-Kurs.

Anthony schafft Knicks-Rekord

Mann des Tages in der NBA war Carmelo Anthony. Der Allstar erzielte beim 125:96 der New York Knicks gegen die Charlotte Bobcats 62 Punkte und stellte damit einen Vereinsrekord auf. Zudem machte noch nie ein Spieler vor ihm mehr Zähler im legendären Madison Square Garden.

"Das ist ein unglaubliches Gefühl", sagte Anthony. Die bisherige Bestmarke des Teams stammte aus dem Jahr 1984, als Bernard King auf 60 Zähler gekommen war.

Schröder erhält Spielzeit - Kaman außen vor

Sein zweites Spiel in diesem Jahr machte Dennis Schröder für die Atlanta Hawks. Beim bitteren 79:105 gegen die San Antonio Spurs durfte der deutsche Nationalspieler immerhin 23:03 Minuten ran und kam auf vier Punkte, zwei Rebounds und zwei Assists.

Nicht zum Einsatz kam Chris Kaman beim 105:114 seiner Los Angeles Lakers bei den Orlando Magic.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Anzeige

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017