Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Zittersieg in Bayreuth: Bamberg bleibt an Bayern dran

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Zittersieg in Bayreuth: Bamberg bleibt an Bayern dran

26.01.2014, 22:19 Uhr | dpa

Zittersieg in Bayreuth: Bamberg bleibt an Bayern dran. Casey Jacobsen war mit 16 Punkten erfolgreichster Bamberger.

Casey Jacobsen war mit 16 Punkten erfolgreichster Bamberger. Foto: Daniel Löb. (Quelle: dpa)

Bayreuth (dpa) - Die Brose Baskets Bamberg bleiben in der Basketball Bundesliga Spitzenreiter FC Bayern München auf den Fersen. Der Titelverteidiger und Tabellen-Zweite kam am 18. Spieltag zu einem hart erkämpften 69:68-Sieg bei medi Bayreuth.

Erfolgreichster Korbjäger im oberfränkischen Derby waren Brian Qvale mit 23 Punkten für Bayreuth und Casey Jacobsen mit 16 Zählern für Bamberg. Der Tabellen-16. ließ sich nie abschütteln. Fünf Sekunden vor Schluss lagen die Bayreuther nur einen Punkt zurück, konnten ihren letzten Angriff aber nicht nutzen: Weder Qvale noch Ronald Burrell trafen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal