Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Dirk Nowitzki will Allstar-Game als Erholung nutzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Ein paar Minuten spielen"  

Dirk Nowitzki will Allstar-Game als Erholung nutzen

14.02.2014, 15:08 Uhr | sid

Dirk Nowitzki will Allstar-Game als Erholung nutzen . Dirk Nowitzki beim Allstar-Game 2011 im Staples Center von Los Angeles. (Quelle: dpa)

Dirk Nowitzki beim Allstar-Game 2011 im Staples Center von Los Angeles. (Quelle: dpa)

Ein paar Tage Ruhe vor seinem zwölften Einsatz beim Allstar-Game der NBA kann Deutschlands Basketball-Star Dirk Nowitzki derzeit gut gebrauchen. "Ich werde wohl nicht viel machen", sagt der 35-Jährige, "das gilt auch für das Spiel." Nowitzki kann es sich erlauben, denn es geht um nichts, wenn er am Sonntag beim Duell des Westens gegen den Osten aufläuft. Die Reise zum Spektakel in New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana ist für ihn eine willkommene Abwechslung.

Mehr als 50 Spiele hat Nowitzki in dieser Saison schon in den Knochen. Immer mal wieder hat der Würzburger kleinere "Wehwehchen" gehabt. Erst vor einigen Tagen hatte es ihn erneut erwischt. In Charlotte trat ein Gegenspieler dem Star der Dallas Mavericks auf den Fuß, Nowitzki verstauchte sich den Knöchel und humpelte in die Kabine. Eine halbe Stunde später stand er wieder auf dem Feld.

Nowitzki ist "mehr als 200 Mal" schon umgeknickt

Nowitzki jammert nicht. Mehr als "200 Mal" sei er in seiner Karriere umgeknickt, hat er zuletzt erklärt. Das gehört einfach dazu. Deshalb kam es auch nicht in Frage, den Rest des Spiels in Charlotte auf der Bank zu verbringen. Oder gar wegen der Schmerzen vielleicht doch lieber am nächsten Tag in Indianapolis auszusetzen. "Ich habe ein paar Tabletten geschluckt", sagt Nowitzki. "Ich wusste ja, dass es mit der Zeit besser wird."

Das German Wunderkind ist lange genug dabei. Nowitzki weiß, was er sich zumuten kann. Und er weiß auch, wann er eine Pause braucht. Es ist so weit. Lediglich "ein paar Minuten" will er beim Allstar-Game spielen. Es geht ihm ohnehin vor allem um das Event an sich.

Teilnahme am Allstar-Game "stets eine Ehre"

Der Forward ist froh, dass er wieder dabei ist, nachdem er im Vorjahr wegen seiner Formschwäche nach einer Knie-OP nicht berücksichtigt worden war. "Es bedeutet immer etwas, zu den besten 12 oder 13 Spielern im Westen zu gehören. Es war stets eine Ehre", hat Nowitzki betont, schon bevor ihn die NBA-Trainer bei ihrer Wahl ins Aufgebot holten.

Nowitzki spielt trotz 35 eine starke Saison

Über das Fan-Voting hatte er es mal wieder nicht geschafft. Nowitzki ist eben nicht schillernd genug, er spielt nicht spektakulär und steht nicht für die große Show. Doch er hat die Klasse - noch immer. Nowitzki spielt eine starke Saison und kommt im Schnitt auf 21,7 Punkte. Dallas ist als Sechster auf Playoff-Kurs, dank seines Routiniers. Beim 63. Allstar-Game ist Nowitzki der älteste Spieler. Mit Abstand.

Joe Johnson von den Brooklyn Nets ist 32, insgesamt sind nur vier Profis über 30 dabei. Superstar Kobe Bryant (35/Los Angeles Lakers) hat wegen einer Verletzung abgesagt, Dwyane Wade (32/Miami Heat) hat Migräne und weiß noch nicht, ob er spielen kann. Der Zahn der Zeit nagt nicht nur an Nowitzki.

Zum Heulen 
Scheußlich schief: Nowitzki singt Karaoke

Dirkules und seine Kollegen von den Dallas Mavericks beweisen jede Menge Humor. Video

Die Nominierungen für den Westen und den Osten

Die fünf Starter der Western Allstars:

Kevin Durant (Oklahoma City Thunder), Blake Griffin (Los Angeles Clippers), Kevin Love (Minnesota Timberwolves), Stephen Curry (Golden State Warriors), fünfter Starter offen;

Reserve-Spieler:

Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks), LaMarcus Aldridge, Damian Lillard (beide Portland Trail Blazers), James Harden, Dwight Howard (beide Houston Rockets), Tony Parker (San Antonio Spurs), Chris Paul (Clippers), Anthony Davis (New Orleans Pelicans)

Die fünf Starter der Eastern Allstars:

LeBron James, Dwyane Wade (beide Miami Heat), Paul George (Indiana Pacers), Carmelo Anthony (New York Knicks), Kyrie Irving (Cleveland Cavaliers);

Reserve-Spieler:

Chris Bosh (Miami), DeMar DeRozan (Toronto Raptors), Roy Hibbert (Indiana), Joe Johnson (Brooklyn Nets), Paul Millsap (Atlanta Hawks), Joakim Noah (Chicago Bulls), John Wall (Washington Wizards)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal