Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Fünf Zweitligisten bewerben sich um Bundesliga-Lizenz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Fünf Zweitligisten bewerben sich um Bundesliga-Lizenz

15.04.2014, 21:21 Uhr | dpa

Köln (dpa) - Neben allen Erstligisten haben sich auch fünf Clubs aus der zweitklassigen Pro A um eine Lizenz für die Basketball Bundesliga beworben.

Insgesamt reichten 23 Vereine zum Stichtag ihre Unterlagen für die Teilnahme am Lizenzierungsverfahren ein, teilte die BBL mit. Aus der zweiten Liga hoffen BG Göttingen, Crailsheim Merlins, Gießen 46ers, Science City Jena und rent4office Nürnberg auf eine Lizenz. Sportlich steigen aus der BBL insgesamt zwei Vereine ab.

Die Entscheidung über die Lizenzen für die kommende Saison trifft der Lizenzligaausschuss am 7. Mai in Köln. Zuvor nehmen der Gutachterausschuss und die BBL die Unterlagen unter die Lupe. Dabei werden wirtschaftliche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen wie beispielsweise die Halle geprüft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017