Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Schlammschlacht zwischen Alba Berlin und Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BBL-Meisterschaft rückt in den Hintergrund  

Schlammschlacht bei Alba Berlin und Bayern München

18.06.2014, 08:55 Uhr | sid

Schlammschlacht zwischen Alba Berlin und Bayern. Svetislav Pesic (Foto) schimpft auf Alba-Geschäftsführer Marco Baldi. (Quelle: imago/Michael Schulz)

Svetislav Pesic (Foto) schimpft auf Alba-Geschäftsführer Marco Baldi. (Quelle: Michael Schulz/imago)

Die Bayern-Basketballer waren sich nur Minuten nach Spiel drei der Finalserie sicher, dass sie die Meisterschaft in Partie vier bei Alba Berlin gewinnen. Allerdings wird die Finalserie der Basketball-Bundesliga (BBL) längst nicht mehr nur von sportlichen Ereignissen geprägt. Schon vor dem vielleicht entscheidenden Match am heutigen Mittwoch gleicht das Aufeinandertreffen von Bayern München und Alba Berlin einer Schlammschlacht.

Bisher hat jeweils die Heim-Mannschaft gewonnen, es steht 2:1 für die Münchner. Ein entscheidendes fünftes Spiel in der Serie best of five ist deshalb ganz und gar nicht unwahrscheinlich.

Das glaubt auch Alba-Trainer Sasa Obradovic. "Wir stehen jetzt vor der Aufgabe, es in eigener Halle besser zu machen. Aus Spiel zwei wissen wir, wie es funktioniert. Wir müssen es nur erneut umsetzen", sagte der Serbe. Sein Landsmann und Trainerkollege Svetislav Pesic erwartet eine schwere Aufgabe: "Wir haben unseren Plan, allerdings steht auf der anderen Seite eine sehr erfahrene Mannschaft."

Werbung für den Sport

Die Berliner Anhänger und den Großteil der deutschen Basketball-Fans würde eine fünfte Begegnung sicher freuen. Was die beiden besten Mannschaften des Landes bisher zeigten, war Werbung für den Sport. Die Duelle sorgten aber auch für reichlich Gesprächsstoff neben dem Parkett. Jüngster Aufreger der immer heftiger ausartenden Schlammschlacht war die Verbal-Attacke von Bayern-Trainer Svetislav Pesic und seinem Sohn Marko, dem Geschäftsführer.

Schlammschlacht zwischen Baldi und Pesic

Ziel der Wutrede: Alba-Geschäftsführer Marco Baldi, der nach Ansicht der Münchner seine Doppelfunktion als Alba-Geschäftsführer und Vizepräsident der Bundesliga massiv missbraucht. "Er soll aufhören, Ausreden zu finden, und den Verein lieber weiter nach vorne bringen", verkündete Pesic. Irgendwer sei immer schuld daran, "dass es Marco Baldi nicht gelungen ist, Titel zu gewinnen". Der 52-Jährige, der bei Alba lange mit Pesic zusammengearbeitet hatte, führe eine "Kampagne" gegen die Münchner und sei undankbar.

Pesic junior legte nach: "Ein Präsidiums-Mitglied der Bundesliga kann sagen, was es will, Schiedsrichter bestimmen und so weiter, und es gibt keine Konsequenzen." Baldi wollte sich zunächst nicht zu den Vorwürfen äußern: "Was ich ihm zu sagen habe, das werde ich ihm direkt und persönlich sagen, wenn er denn Lust dazu hat."

Telefonat soll Spannungen lösen

Pesic wartet allerdings noch auf ein Telefonat: "Ich würde mich sehr freuen, wenn Marco mich anrufen würde - aber bis jetzt hat er es nicht bei mir versucht.". Auf seinen zwei Handys sei bisher kein Anruf eingegangen. Alba-Pressesprecher Justus Strauven widersprach der Darstellung: "Das Gegenteil ist der Fall. Noch am selben Abend hat Marco Baldi viermal versucht, ihn anzurufen."

Anschließend teilten die Bayern mit, dass sie Alba noch einmal die aktuelle Handynummer von Pesic übermittelt hätten, um weitere Missverständnisse auszuschließen.

Seitens des Liga-Verbandes droht Vater und Sohn Pesic zudem ein Nachspiel. "Ich kann mir schwer vorstellen, dass es keine Strafe geben wird", sagte BBL-Geschäftsführer Jan Pommer: "Man kann sich mal missverständlich ausdrücken, aber hier liegt das anders." Zuvor hatte die Liga alle Vorwürfe eines Amtsmissbrauchs von Baldi bereits zurückgewiesen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal