Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Dirk Nowitzki bekommt bei Deutschland-Besuchen Taschengeld von Mama

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bei Deutschland-Besuchen  

Nowitzki bekommt Taschengeld von Mama

04.08.2014, 11:17 Uhr | sid

Dirk Nowitzki bekommt bei Deutschland-Besuchen Taschengeld von Mama. NBA-Star Dirk Nowitzki gehört mit zu den bestbezahlten Basketballern der Welt. (Quelle: imago/ZUMA Press )

NBA-Star Dirk Nowitzki gehört mit zu den bestbezahlten Basketballern der Welt. (Quelle: ZUMA Press /imago)

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat bei seinen Besuchen in der Heimat oftmals "keinen einzigen Euro" in der Tasche. Dies offenbarte der Forward der Dallas Mavericks im Interview mit der "Bild am Sonntag".

"Ich lasse mir von meiner Mutter immer Taschengeld geben, wenn ich in Deutschland bin", sagte der 36-Jährige: "Und beim Tanken kann es schon mal vorkommen, dass ich mir Geld von meiner Schwester leihen muss."

Verzicht auf 25 Millionen Dollar

In finanzielle Nöte dürfte der gebürtige Würzburger künftig nicht kommen, auch wenn er bei seiner Vertragsverlängerung mit den Mavs Einbußen hinnahm. "Ich fühle mich durch mein Gehalt respektiert. Und der Verein hat noch genug Geld für das Gehalt anderer Spieler", sagte "Dirkules". Die Details von Nowitzkis Vertrag sind nicht bekannt. Es gilt jedoch als sicher, dass Nowitzki bis 2017 bei den Mavs und gut 25 Millionen Dollar (18,5 Millionen Euro) kassiert.

Seine 17. Saison in der NBA kann der 2,13-Meter-Riese kaum erwarten: "Basketball macht mir immer noch Spaß. Ich bin wieder heiß", sagte der Meister von 2011.

Nowitzki war von einem Film über ihn nicht begeistert

Ab 18. September wird Deutschlands bester Basketballer im Kino zu sehen sein. Der Film ist eine Dokumentation mit dem Namen "Nowitzki - Der perfekte Wurf". Sein Mentor Holger Geschwindner hat das entschieden. "Ich wusste erst nichts davon, hatte einen Werbedreh auf Mallorca. In einer Pause habe ich Basketball gespielt. Und dabei wurde ich gefilmt – da dachte ich schon, dass was nicht stimmt. Auf dem Rückweg im Auto wurde mir dann eröffnet, dass eine Doku über mich geplant ist", sagte Nowitzki.

Als Nowitzki erfuhr, dass ein Film über ihn gedreht wurde, war er zunächst nicht überzeugt. "Zuerst dachte ich, dass mein Leben zu langweilig ist. Außer Basketball ist ja nicht viel los. Aber dann habe ich mich mit der Idee angefreundet", sagte er.

Er selbst kennt den Film auch noch nicht. "Ich will ihn zum ersten Mal sehen, wenn Fans um mich herumsitzen. Will sehen, wie sie reagieren", sagte er.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Anzeige

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017