Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

BBL: Titelverteidiger Bayern München und Alba Berlin vor dem Spiel um den Champions Cup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vor BBL Champions Cup  

Alba-Giftpfeile Richtung München

26.09.2014, 13:58 Uhr | sid

BBL: Titelverteidiger Bayern München und Alba Berlin vor dem Spiel um den Champions Cup. Alba Berlin-Geschäftsführer Marco Baldi will mit seinem Verein die Basketball-Liga dominieren (Quelle: imago/Camera4)

Alba Berlin-Geschäftsführer Marco Baldi will mit seinem Verein die Basketball-Liga dominieren. (Quelle: Camera4/imago)

Zur Saisoneröffnung der Basketball-Bundesliga (BBL) duellieren sich Meister Bayern München und Pokalsieger Alba Berlin um den Champions Cup der Basketball-Bundesliga. Schon vor dem ersten Gipfeltreffen am Samstag flogen wieder die Giftpfeile aus Berlin. "Ich freue mich, wenn die Bayern in 25 Jahren unsere Titelbilanz haben", sagte Geschäftsführer Marco Baldi von Alba Berlin. Der Gewinner sichert sich bereits eine Woche vor Ligastart den ersten Titel - doch im Duell der Erzfeinde geht es mittelfristig um die Vormachtstellung in Deutschland.

"Wir wollen eine nicht wegzudenkende Institution sein. Von uns profitiert die ganze Bewegung, das war immer unser Ziel", sagte Baldi. Der Hauptstadtklub startet in diesen Tagen in seine 25. BBL-Saison, holte in dieser Zeit acht Meisterschaften und acht Pokalsiege.

Doch der finanzkräftige Emporkömmling Bayern hat Alba den Rang abgelaufen, feierte in der Vorsaison seine erste Meisterschaft. "Oberste Priorität hat natürlich die Titelverteidigung", sagte Bayerns Geschäftsführer Marko Pesic vor der Neuauflage der vergangenen BBL-Finalserie, die die Münchener 3:1 für sich entschieden.

Brisante Rückkehr für ehemalige Alba-Spieler

Das Duell zwischen Berlin und München hat es in sich. Viele Bayern-Profis spielten einst in Berlin, zuletzt wechselte Jan Jagla zurück an die Isar. Auch Trainer Svetislav Pesic sowie Assistenzcoach und Bundestrainer Emir Mutapcic feierten an der Spree große Erfolge. Doch vor allem für Heiko Schaffartzik dürfte die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte ungemütlich werden. Der gebürtige Berliner hatte die Alba-Fans im BBL-Finale der Vorsaison provoziert, diese hatten wiederum dessen altes Trikot an ein Kreuz gehängt.

Während sich die Münchner vor dem ersten Spiel der Saison mit Provokationen zurückhielten, stichelte auch Albas Aufsichtsratsvorsitzender Axel Schweitzer. Wer wie Bayern an der Spitze steht, müsse "die Entwicklung vorantreiben und nicht drei Jahre mit Geld um sich zu werfen." Für ihn ist klar: "Wir wollen natürlich gewinnen, aber wir wollen uns als nachhaltiger Marktführer im Bereich Basketball entwickeln."

Münchener peilen das Double an

Die Alba-Verantwortlichen zweifeln offenbar daran, dass sich die Bayern langfristig an der Spitze festsetzen. In München lässt man sich von den Angriffen aber zumindest momentan nicht ablenken, stattdessen haben Pesic und Co. erstmals das Double im Blick. "Wir wollen auch versuchen, den deutschen Pokal endlich mal wieder nach München zu holen", sagte Pesic. In den vergangenen beiden Jahren ging die Trophäe jeweils nach Berlin.

Während die Bayern, die sich unter anderem mit dem serbischen Vizeweltmeister Vladimir Stimac und Anton Gavel verstärkten, gut durch die Vorbereitung gekommen sind, plagen die Hauptstädter Verletzungssorgen. Erst in dieser Woche verpflichteten die Albatrosse Marko Banic und Alex Renfroe nach. Auch deswegen will man das Spiel um den Champions Cup nicht überbewerten. "Für uns gehört das noch zur Vorbereitung", sagte Alba-Geschäftsführer Baldi.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal