Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Novum in der BBL: Bremerhaven gelingt im ersten Viertel kein Punkt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Novum in der BBL  

Bremerhaven gelingt im ersten Viertel kein Punkt

23.10.2014, 00:00 Uhr | dpa, sid

Novum in der BBL: Bremerhaven gelingt im ersten Viertel kein Punkt. Bremerhavens Myles Hesson versucht bedrängt von Bayreuths David Brembly zum Korberfolg zu kommen. (Quelle: imago/Eibner)

Bremerhavens Myles Hesson versucht bedrängt von Bayreuths David Brembly zum Korberfolg zu kommen. (Quelle: Eibner/imago)

Die Basketballer der Eisbären Bremerhaven haben in der Bundesliga für ein Novum gesorgt. Die Norddeutschen blieben beim 56:64 im Auswärtsspiel bei medi Bayreuth im ersten Viertel ohne Punkt. Die Gastgeber entschieden die ersten zehn Minuten mit 22:0 für sich.

Erst im zweiten Abschnitt erzielte Devin Searcy die ersten Zähler für die Gäste zum zwischenzeitlichen 2:24 und leitete damit die Aufholjagd ein. Angeführt von Searcy (12 Punkte) und Tyrus McGee (19) verkürzten die Eisbären den Rückstand zwar kontinuierlich und glichen kurz vor Schluss sogar zum 50:50 aus. Letztlich hatten die Gastgeber aber das bessere Ende für sich.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal