Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Dirk Nowitzki siegt mit Dallas Mavericks gegen Meister San Antonio Spurs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ausrufezeichen im Topspiel  

Nowitzkis Mavs bezwingen Meister Spurs

21.12.2014, 09:51 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Dirk Nowitzki siegt mit Dallas Mavericks gegen Meister San Antonio Spurs. Dirk Nowitzki (li.) und die Dallas Mavericks bereiten Jeff Ayres und den San Antonio Spurs gehörig Probleme. (Quelle: Reuters)

Dirk Nowitzki (li.) und die Dallas Mavericks bereiten Jeff Ayres und den San Antonio Spurs gehörig Probleme. (Quelle: Reuters)

Mit ihrem neuen Spielmacher Rajon Rondo haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA Meister San Antonio Spurs geschlagen. In dem Texas-Duell setzte sich das Team um den deutschen Superstar Dirk Nowitzki mit 99:93 gegen allerdings stark ersatzgeschwächte Spurs durch. Nach dem dritten Sieg in Folge halten die Mavs den fünften Platz in der Western Conference. Erfolge mit ihren Teams feierten auch die deutschen Nationalspieler Dennis Schröder und Chris Kaman.

Bei Dallas gab der erst zwei Tage zuvor von den Boston Celtics verpflichtete Rondo mit sechs Punkten, neun Assists und sieben Rebounds ein zufriedenstellendes Debüt. Er stand ebenso wie Nowitzki, der nur vier seiner 14 Versuche traf und auf 13 Punkte kam, im Schatten seines neuen Mannschafts-Kollegens Monta Ellis.

Der 29-Jährige erreichte mit 38 Punkten seinen Saisonbestwert, allein im Schlussviertel sammelte er 13 Zähler. "Er war ohne Frage der beste Spieler auf dem Parkett", sagte Mavs-Coach Rick Carlisle: "Ohne ihn wäre das heute in die andere Richtung gegangen."

Deutsche NBA-Profis auf Erfolgswelle

Auf Erfolgskurs sind auch weiter Schröder und seine Atlanta Hawks. Sie gewannen bei den Houston Rockets mit 104:97. Es war der zwölfte Sieg in den letzten 13 Spielen, damit bleibt Atlanta Dritter der Eastern Conference. Kyle Korver war mit 22 Punkten bester Werfer der Gäste, der 21-jährige Schröder stand erneut in der Starting Five und erzielte acht Zähler.

Landsmann Kaman kam mit den Portland Trail Blazers zu einem 114:88 bei den New Orleans Pelicans. Der Center erzielte dabei 16 Punkte. Portland ist Dritter in der Western Conference.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017