Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball - Eurocup: Bayern-Basketballer gewinnen Auftaktspiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball-Eurocup  

Bayerns Basketballer gewinnen Auftaktspiel

07.01.2015, 22:32 Uhr | dpa

Basketball - Eurocup: Bayern-Basketballer gewinnen Auftaktspiel. Bayern-Trainer Svetislav Pesic konnte mit der Leistung seines Teams zufrieden sein.

Bayern-Trainer Svetislav Pesic konnte mit der Leistung seines Teams zufrieden sein. Foto: Sven Hoppe. (Quelle: dpa)

Der deutsche Basketball-Meister FC Bayern München ist mit einem Sieg in die Zwischenrunde des Eurocups gestartet. Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic gewann ihr Heimspiel gegen JDA Dijon mit 93:84 (54:45).

Bester Werfer bei den Bayern, die vor dem Jahreswechsel noch in der Euroleague gespielt hatten, aber dort in der Vorrunde ausschieden, war Bo McCalebb mit 16 Punkten. John Bryant steuerte 15 Zähler zum Erfolg in der Gruppe K bei, Kapitän Bryce Taylor 14. Für die Gäste aus Frankreich war Andre Harris mit 16 Punkten am erfolgreichsten.

Das Spiel vor 5011 Zuschauern hatte mit einer Schweigeminute für die Opfer des Terroranschlags in einer Pariser Zeitungsredaktion begonnen. Danach verschliefen die Hausherren den Start, erst im Laufe des ersten Viertels gingen sie in Führung. Trotz der sehenswerten Aktionen im Angriff musste die Pesic-Truppe relativ lange zittern, weil wie schon seit einigen Spielen die Defensive nicht überzeugte.

Baskets Bamberg mit Auswärtssieg in Ljubljana

Auch die Brose Baskets Bamberg haben ihre derzeit gute Form im Eurocup unter Beweis gestellt. Die Franken gewannen ihr erstes Zwischenrundenspiel in dem zweitwichtigsten europäischen Wettbewerb bei Olimpija Ljubljana mit 71:65 (39:28). Das Team von Trainer Andrea Trinchieri setzte sich damit an Rang zwei der Gruppe K hinter dem am ersten Spieltag ebenfalls siegreichen Bundesliga-Rivalen FC Bayern.

Der beste Werfer der Bamberger war vor 2800 Zuschauern Ryan Thompson mit 15 Punkten. Die Gäste zeigten in Slowenien höchst unterschiedliche Phasen, führten nach der Pause mit mehr als 20 Punkten, mussten am Ende dann aber doch noch zittern. Halil Kanacevic gelangen 20 Punkte für die Hausherren, die gegen Ende des Spiels vor allem mit den Entscheidungen der Schiedsrichter haderten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal