Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

ALBA Berlin und Galatasaray Istanbul mit Geldstrafen belegt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Randale in Berlin: Geldstrafen für ALBA und Galatasaray

01.04.2015, 09:57 Uhr | dpa

ALBA Berlin und Galatasaray Istanbul mit Geldstrafen belegt. Basketball-Fans legen sich vor dem Spiel mit der Polizei an.

Basketball-Fans legen sich vor dem Spiel mit der Polizei an. Foto: Oliver Mehlis. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Eine unabhängige Disziplinar-Kommission der Euroleague hat sowohl den Basketball-Bundesligisten ALBA Berlin als auch Galatasaray Istanbul für die Randale am 19. März in der O2 World bestraft.

Der Gastgeber aus der Hauptstadt muss wegen ungenügender Sicherheitsvorkehrungen 40 000 Euro zahlen. Galatasaray wurde mit einer Geldstrafe von 30 000 Euro belegt und muss sein nächstes Heimspiel vor leeren Rängen absolvieren, teilte die Euroleague mit.

Vor dem Euroleague-Spiel in Berlin (75:68) war es zu schweren Zuschauer-Ausschreitungen gekommen, die von den angereisten Galatasaray-Fans ausgegangen waren. Es entstand hoher Sachschaden, ein Zuschauer musste stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Berliner Polizei ermittelt wegen Hausfriedensbruch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal