Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA-Playoffs: Dallas Mavericks ohne Chandler Parsons und Rajon Rondo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schröder erhöht mit Hawks auf 2:0  

Nowitzkis Mavericks müssen auf Parsons und Rondo verzichten

23.04.2015, 09:10 Uhr | dpa, sid

NBA-Playoffs: Dallas Mavericks ohne Chandler Parsons und Rajon Rondo. Mavericks-Center Chandler Parsons (li.) im Duell mit Houstons Dwight Howard. (Quelle: Reuters)

Mavericks-Center Chandler Parsons (li.) im Duell mit Houstons Dwight Howard. (Quelle: Reuters)

Schwere Zeiten für Dirk Nowitzki und Co.: Die im Texas-Duell bereits mit 0:2 in Rückstand geratenen Dallas Mavericks müssen in den NBA-Playoffs ab sofort auch noch ohne Chandler Parsons und Rajon Rondo auskommen. Forward Parsons muss wegen einer Verletzung am rechten Knie operiert werden und fällt für den Rest der Saison aus. Spielmacher Rondo wird nach Klubangaben wegen einer Rückenverletzung auf unbestimmte Zeit ausfallen.

Mavs-Coach Rick Carlisle schloss auf Nachfrage aus, dass Rondo nach Ablauf seines Vertrages im Sommer noch einmal für Dallas spielen wird. Rondo hatte bei der Pleite in Spiel zwei des Achtelfinales gegen die Houston Rockets in knapp zehn Minuten Einsatzzeit maßlos enttäuscht. Somit schwinden die Chancen der Mavs immer mehr, die nächste Runde zu erreichen. Im dritten Spiel genießt Dallas erstmals Heimrecht.

Schröder feiert mit Atlanta den zweiten Sieg

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder bleibt derweil mit seinen Atlanta Hawks weiterhin auf Siegkurs. In Spiel zwei der Best-of-seven-Serie gegen die Brooklyn Nets gewannen die Hawks 96:91 und führen vor dem ersten Auswärtsspiel mit 2:0. Vier Siege sind notwendig, um die nächste Runde zu erreichen.

Der 21-jährige Schröder erzielte als Einwechselspieler zwölf Punkte und gab sechs Assists. Insgesamt war der Shootingstar rund 19 Minuten im Einsatz. Bester Werfer der Gastgeber war Paul Millsap (19 Punkte), auch Kyle Korver (17), Jeff Teague (16) und Al Horford (14) punkteten zweistellig. Horford, der sich im ersten Spiel den kleinen Finger ausgekugelt hatte, gelang mit 13 Rebounds erneut ein Double-Double.

Auch Kaman liegt 0:2 zurück

Ohne den verletzten Chris Kaman kassierten die Portland Trail Blazers mit einem 97:82 bei den Memphis Grizzlies bereits die zweite Niederlage in der Serie. Kaman wurde aufgrund einer Verletzung am linken Knöchel geschont. Weiter geht es für Atlanta und Portland am kommenden Samstag.

Schröder-Team hat neuen Besitzer

Unterdessen erzielten die Besitzer der Hawks eine Einigung über den Verkauf des Teams. Eine Investorengruppe um den Milliardär Antony Ressler erhielt den Zuschlag. Laut übereinstimmenden Medienberichten sollen die neuen Eigentümer 850 Millionen Dollar zahlen, die NBA muss dem Verkauf noch zustimmen.

Haupteigentümer Bruce Levenson hatte bereits im September 2014 seinen Rückzug angekündigt. Grund dafür war eine rassistische E-Mail, die der Geschäftsmann an die übrigen Besitzer und den ehemaligen General Manager Danny Ferry geschickt hatte.

Im vergangenen August waren die Clippers ebenfalls nach einem Rassismus-Skandal für die Rekordsumme von zwei Milliarden Dollar (rund 1,49 Milliarden Euro) an den früheren Microsoft-Boss Steve Ballmer verkauft worden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal