Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: Ulm starten erfolgreich in die Playoffs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Ulm starten erfolgreich in die Playoffs

06.05.2015, 21:05 Uhr | dpa

Basketball: Ulm starten erfolgreich in die Playoffs. Tim Ohlbrecht (M) erzielte 16 Punkte für die Ulmer.

Tim Ohlbrecht (M) erzielte 16 Punkte für die Ulmer. Foto: Marius Becker. (Quelle: dpa)

Bonn (dpa) - Ratiopharm Ulm ist erfolgreich in die Playoffs der Basketball-Bundesliga gestartet. Das Team von Trainer Thorsten Leibenath gewann bei den Telekom Baskets Bonn mit 75:73 (36:39) und ging damit in der Best-of-Five-Serie des Viertelfinals 1:0 in Führung.

Bester Werfer bei den Gästen war Nationalspieler Tim Ohlbrecht mit 16 Punkten. Bei den Bonnern kam Ryan Brooks vor 5020 Zuschauern im Telekom Dome auf 14 Zähler. Spiel zwei zwischen beiden Teams findet am Samstag in Ulm statt.

Am Wochenende beginnen auch die drei anderen Viertelfinalserien. Titelverteidiger Bayern München trifft auf die Fraport Skyliners Frankfurt, die Brose Baskets Bamberg bekommen es mit den MHP Riesen Ludwigsburg zu tun und ALBA Berlin spielt gegen Pokalsieger EWE Baskets Oldenburg.

"Ich bin sehr glücklich, dass wir dieses schwere Spiel gewonnen haben. Wir haben uns zurückgekämpft und nicht verrückt machen lassen", sagte Ulms Coach Leibenath. Bonns Trainer Mathias Fischer war dagegen sauer. "Wir haben den Sieg leichtfertig aus der Hand gegeben."

Beide Teams legten zum Auftakt der K.o.-Runde einen nervösen Beginn hin. Die Gastgeber konnten sich zunächst auf acht Punkte absetzen (19:11), Ulm kämpfte sich aber zurück und hielt die Partie bis zur Pause wieder offen. Was vor allem an Ohlbrecht lag. Der Center glänzte in den ersten beiden Vierteln mit zwölf Punkten und sieben Rebounds.

Nach dem Seitenwechsel starteten die Hausherren furios und zogen schnell auf 16 Punkte davon (58:42). Doch die Ulmer steckten nicht auf und machten den Rückstand wieder wett. Ein technisches Foul gegen Bonns Center Tadas Klimavicius sorgte schließlich 2:45 Minuten vor dem Ende für die endgültige Wende. 54 Sekunden vor Schluss sorgte Per Günther per Dreier für den Ulmer Sieg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal