Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Atlanta Hawks gehen mit 1:2 in Rückstand gegen Washington Wizard

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wizards feiern glücklichen Sieg  

Mit der Schlusssirene: Schröders Hawks verlieren in letzter Sekunde

10.05.2015, 11:26 Uhr | sid

NBA: Atlanta Hawks gehen mit 1:2 in Rückstand gegen Washington Wizard. Dennis Schröder geht mit den Atlanta Hawks mit 1:2 gegen die Washington Wizards in Rückstand.  (Quelle: imago/ZUMA Press )

Dennis Schröder geht mit den Atlanta Hawks mit 1:2 gegen die Washington Wizards in Rückstand. (Quelle: ZUMA Press /imago)

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder ist mit den Atlanta Hawks im Playoff-Viertelfinale der NBA wieder in Rückstand geraten. Bei den Washington Wizards verlor das beste Vorrundenteam der Eastern Conference mit 101:103. Paul Pierce traf 0,8 Sekunden vor Spielschluss zum Sieg für die Wizards. In der "Best-of-seven"-Serie steht es damit 2:1 für die Wizards. Spiel vier findet am kommenden Montag erneut in Washington statt.

Schröder, der auf 19:30 Minuten Einsatzzeit kam, erzielte 18 Punkte und fünf Assists und war damit zusammen mit Jeff Teague bester Werfer seines Teams. Schröder stellte eine persönliche Bestmarke für die K.o.-Runde auf.

Aufholjagd wird nicht belohnt

Trotzdem reichten die Punkte nicht zum Sieg, obwohl Atlanta sogar einen zwischenzeitlichen Rückstand von 21 Punkten nur zehn Minuten vor dem Ende aufholte. Aufseiten Washingtons, das auf seinen am linken Handgelenk und der Hand verletzten Star John Wall verzichten musste, erzielten Nene, Bradley Beal und Otto Porter jeweils 17 Punkte.

Warriors unterliegen Grizzlies

Auch im zweiten Spiel des Tages musste der Favorit eine Niederlage einstecken. Die Golden State Warriors um MVP Stephen Curry unterlagen bei den Memphis Grizzlies mit 89:99 und liegen in der Serie nun mit 1:2 zurück. Curry, der mit seinem Team in der ersten Runde die New Orleans Pelicans eliminiert hatte, war mit 23 Punkten zwar Topscorer der Warriors, traf aber nur acht seiner 21 Versuche aus dem Feld. Bester Schütze der Grizzlies, die in Spiel vier erneut Heimrecht haben, war Zach Randolph (22).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017