Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Bayern-Coach Pesic poltert gegen Schiedsrichter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Final-Pleite gegen Bamberg  

Bayern-Coach Pesic poltert gegen Schiedsrichter

21.06.2015, 18:47 Uhr | t-online.de, dpa

Bayern-Coach Pesic poltert gegen Schiedsrichter. Bayern-Coach Svetislav Pesic fühlt sich benachteiligt. (Quelle: dpa)

Bayern-Coach Svetislav Pesic fühlt sich benachteiligt. (Quelle: dpa)

Nach der unglücklichen Niederlage im Playoff-Finale im Basketball gegen die Brose Baskets Bamberg hat Bayern-Coach Svetislav Pesic Hauptschiedsrichter Robert Lottermoser heftig attackiert. "Ich will, dass er mich nicht mehr pfeift", sagte Pesic nach dem 84:88 im entscheidenden fünften Endspiel in Bamberg. 

"Ich fordere mehr Respekt", sagte der Münchner Trainer, der im Verlauf der Serie mehrmals mit Deutschlands bestem Unparteiischen aneinandergeraten war. Allerdings hatte die Niederlage in Bamberg nichts mit der Leistung der Schiedsrichter um Lottermoser zu tun.

Mbakwe setzt die Akzente

Kurz zuvor hatten die Brose Baskets Bamberg Titelverteidiger FC Bayern entthront und zum siebten Mal die deutsche Meisterschaft gewonnen. Im entscheidenden fünften Finalspiel setzten sich die Franken durch. Bamberg gewann die Best-of-Five-Serie durch den Sieg in einem echten Basketball-Krimi mit 3:2.

Bester Werfer bei den Bambergern war Kapitän Trevor Mbakwe mit 20 Punkten. Bei den Bayern erzielte John Bryant mit 16 Zählern die meisten Punkte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017