Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: DBB und Basketball-Ligen vereinbaren engere Zusammenarbeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

DBB und Basketball-Ligen vereinbaren engere Zusammenarbeit

30.08.2015, 14:43 Uhr | dpa

Basketball: DBB und Basketball-Ligen vereinbaren engere Zusammenarbeit. Bundestrainer Chris Fleming gehört dem neuen Kompetenzteam an.

Bundestrainer Chris Fleming gehört dem neuen Kompetenzteam an. Foto: Matthias Balk. (Quelle: dpa)

Köln (dpa) - Der Deutsche Basketball Bund und die Basketball-Ligen haben eine engere Zusammenarbeit vor allem in der Nachwuchsförderung vereinbart. Dafür wurde eine Kompetenzteam gegründet, dem Vertreter des Verbandes, der Basketball-Bundesliga und der 2. Liga angehören. Unter anderem sitzen Bundestrainer Chris Fleming und ALBA Berlins Geschäftsführer Marco Baldi in dem neuen Gremium.

"Es ist ganz wichtig für unseren Sport, dass die führenden Organisationen im Basketball in Deutschland an einem Strang ziehen", sagte DBB-Präsident Ingo Weiss am Sonntag bei einer gemeinsamen Presserunde in Köln. BBL-Präsident Alexander Reil unterstrich das Ziel der Liga, bis 2020 zur stärksten Liga in Europa zu werden. Dieses Vorhaben "können wir nur gemeinsam" realisieren, sagte Reil.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal