Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: Bamberg und München bleiben in der Spitzengruppe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Bamberg und München bleiben in der Spitzengruppe

01.11.2015, 19:53 Uhr | dpa

Basketball: Bamberg und München bleiben in der Spitzengruppe. Patrick Heckmann führte Bamberg mit 18 Punkten zum Sieg.

Patrick Heckmann führte Bamberg mit 18 Punkten zum Sieg. Foto: Juri Kochetkow. (Quelle: dpa)

Ulm (dpa) - Die Brose Baskets Bamberg und der FC Bayern halten in der Basketball-Bundesliga Kontakt zu Tabellenführer ALBA Berlin. Die beiden Topclubs feierten jeweils ihren fünften Saisonsieg und liegen damit einen Erfolg hinter dem Spitzenreiter aus der Hauptstadt.

Der Meister aus Bamberg setzte sich am Ende souverän mit 93:83 bei ratiopharm Ulm durch. Noch weniger Probleme hatten die Münchner. Beim überlegenen 114:73 gegen die BG Göttingen war die Partie bereits nach der ersten Halbzeit zugunsten des Vorjahresfinalisten entschieden. Das Überraschungsteam der s.Oliver Baskets Würzburg kassierte die erste Saison-Niederlage. Der Aufsteiger unterlag bei den Telekom Baskets Bonn klar mit 79:103.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017