Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: Bamberg lädt den FC Bayern München zur Revanche

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Meister Bamberg lädt zur brisanten Revanche gegen den FCB

04.12.2015, 13:42 Uhr | dpa

Basketball: Bamberg lädt den FC Bayern München zur Revanche. Bambergs Trainer Andrea Trinchieri hofft, dass sein Team aus der Niederlage lernt.

Bambergs Trainer Andrea Trinchieri hofft, dass sein Team aus der Niederlage lernt. Foto: Nicolas Armer. (Quelle: dpa)

Bamberg (dpa) - Das Gefühl einer Niederlage vor eigenem Publikum kannten die Brose Baskets Bamberg schon gar nicht mehr. Vor dem 88:100 gegen das russische Spitzenteam ZSKA Moskau waren die Oberfranken seit fast einem halben Jahr zuhause unbesiegt.

Die letzte Niederlage in der "Frankenhölle" erlitt der deutsche Meister Anfang Juni gegen die Basketballer des FC Bayern München. Am Sonntag (17.00 Uhr) kommen die Münchner nach Bamberg zurück. Es wird das erste Aufeinandertreffen seit der BBL-Finalserie, die Bamberg mit 3:2 denkbar knapp für sich entschied und somit die siebte deutsche Meisterschaft feiern durfte.

Schnell müssen die Bamberger und ihr Trainer Andrea Trinchieri also die Niederlage gegen Moskau abhaken und den Fokus wieder neu setzen. "Wenn wir smart sind, dann lernen wir aus diesem Spiel. Wenn wir aber unser Ego vor den Teamgedanken stellen, dann werden wir nichts lernen", sagte Trinchieri trocken. Sein Team sei nicht bereit gewesen, "auf diesem Niveau zu spielen. Ganz einfach...", fügte er kritisch an. ZSKA hat in der laufenden Euroleague-Spielzeit sieben seiner acht Partien gewonnen und gilt auch auf internationaler Ebene als einer der großen Favoriten auf den Titel.

National hui, international pfui: So sah die Bamberger Hinrunde in der jüngeren Vergangenheit oft aus. Doch in dieser Saison stehen die Vorzeichen umgekehrt: Fünf Siege aus den ersten sieben Partien garantierten Bamberg das vorzeitige Erreichen der Top 16 in der Euroleague, bei der Pflichtaufgabe Bundesliga leistete man sich in Gießen und Frankfurt bereits zwei überraschende Niederlagen. Geblieben ist die Dominanz in eigener Halle, vor allem national. Die vier Liga-Spiele wurden allesamt gewonnen, drei davon mit 30 oder mehr Punkten Unterschied. Auch die europäischen Spitzenteams Maccabi Tel Aviv und Unicaja Malaga mussten sich bei ihren Gastspielen in Bamberg geschlagen geben.

Nun also das brisante Rematch gegen die Bayern. Beide Teams bewältigen seit Mitte Oktober ein enormes Spielepensum, spielen unter der Woche in der Euroleague und am Wochenende bereits wieder in der Bundesliga. Während die Bamberger am Donnerstag gegen ZSKA antraten, musste das Team von Svetislav Pesic am Freitagabend seine Partie bei Straßburg IG absolvieren. Immerhin die Reisestrapazen hielten sich für den Vize-Meister also diesmal in Grenzen.

Anders als bei den Bambergern läuft es beim FCB noch nicht rund in dieser Spielzeit. Jüngst wurden wettbewerbsübergreifend gar fünf Spiele in Serie verloren, doch die Bayern beendeten den Negativtrend und wollen nun auch beim deutschen Meister bestehen. "Wir müssen als Team zusammenstehen und uns wieder gegenseitig unterstützen", forderte zuletzt Spielmacher Alex Renfroe, der vor der Saison von ALBA Berlin gekommen war. Wie man die Festung Bamberg einnimmt, wissen die Pesic-Schützlinge nur zu gut. Sie haben seit ihrem Aufstieg ins Oberhaus bereits in der Bundesliga, im Pokal und im Eurocup Siege beim oberfränkischen Rivalen bejubeln dürfen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal