Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Dirk Nowitzki und Mavericks in der Krise - Rekord der Warriors

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dritte Niederlage in Folge  

Nowitzki und Mavericks: "Sorgen um Play-offs"

08.03.2016, 11:19 Uhr | sid

Dirk Nowitzki und Mavericks in der Krise - Rekord der Warriors. Nach der dritten Niederlage in Folge stecken die Dallas Mavericks in der Krise. (Quelle: dpa)

Nach der dritten Niederlage in Folge stecken die Dallas Mavericks in der Krise. (Quelle: dpa)

Nach einer bitteren Heimpleite steckt Dirk Nowitzki mit den Dallas Mavericks wieder in der Krise. Das Team um den deutschen Superstar kassierte in der NBA beim 90:109 gegen die Los Angeles Clippers nach einer ganz schwachen zweiten Hälfte seine dritte Niederlage in Folge. Nowitzki war mit 22 Punkten bester Spieler der Mavs.

"Wir sind an dem Punkt angelangt, wo wir uns Sorgen um den Play-off-Einzug machen müssen. Wir haben ein paar Eier gegen Teams gelegt, die wir hätten schlagen müssen, und haben jetzt eine brutale Serie von Spielen vor uns", sagte Nowitzki. Dallas ist zur Zeit praktisch jeden zweiten Tag im Einsatz.

Konkurrenz ist nicht weit entfernt

Die Mavericks sind mit 33 Siegen und 31 Niederlagen weiter Sechster im Westen, doch die Konkurrenz ist nicht mehr weit entfernt. Die Portland Trail Blazers haben die gleiche Bilanz, dahinter lauern die Houston Rockets (31:32) und Utah Jazz (29:33), die als Neunter nach derzeitigem Stand nicht für die Meister-Runde qualifiziert wären.

Golden State Warriors stellen NBA-Rekord auf

Nowitzki war der einzige Mavericks-Spieler jenseits der 20-Punkte-Marke und traf neun seiner 19 Würfe aus dem Feld. Dallas hatte nach der Pause eine Trefferquote von 35 Prozent und setzte 17 Dreier in Serie daneben. Am Mittwoch geht es mit einem Heimspiel gegen die Detroit Pistons weiter.

Derweil gewann Meister Golden State Warriors 119:113 gegen Orlando Magic und stellte mit dem 45. Heimsieg nacheinander einen NBA-Rekord auf. Die Chicago Bulls hatten vom 30. März 1995 bis zum 4. April 1996 in der Hauptrunde zu Hause 44-mal nacheinander gewonnen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal