Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: ALBA erfreut über Giffey-Rückkehr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

ALBA erfreut über Giffey-Rückkehr

28.03.2016, 12:53 Uhr | dpa

Basketball: ALBA erfreut über Giffey-Rückkehr. Niels Giffey ist wieder im Trikot von ALBA Berlin zu sehen.

Niels Giffey ist wieder im Trikot von ALBA Berlin zu sehen. Foto: Lukas Schulze. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Nach dem souveränen 108:72 gegen Phoenix Hagen waren bei Basketball-Bundesligist ALBA Berlin alle Blicke auf Niels Giffey gerichtet. Der Nationalspieler hatte nach monatelanger Verletzungspause gerade sein vielumjubeltes Comeback gefeiert.

"Es war richtig gut, wieder Basketball zu spielen. Einfach auf dem Parkett zu stehen und mit den Jungs ein bisschen zu zocken. Es hat einfach Spaß gemacht", erklärte der 24-Jährige.

Wegen einer Entzündung im linken Fuß musste er seit November pausieren. "Jetzt bin ich endlich wieder schmerzfrei und habe im Spiel auch nicht darüber nachgedacht", sagte Giffey erleichtert. Gut 20 Minuten war er gegen Hagen auf dem Parkett. Ihm gelangen elf Punkte und fünf Rebounds. "Dabei war das Treffen und Rebounden gar nicht wichtig. Ich wollte einfach nur wieder spielen", gestand er.

Der sehr agile Giffey trat beim zweithöchsten Saisonsieg des Tabellensechsten gleich so auf, als wäre er niemals weg gewesen. "Nach ein paar Würfen hab ich schnell meinen Rhythmus gefunden", erklärte der Rückkehrer.

Die ALBA-Verantwortlichen und Mitspieler waren voll des Lobes. "Er blieb immer ruhig und überdrehte nicht", erklärte Manager Marco Baldi. Teamkollege Kresimir Loncar meinte: "Seine Rückkehr ist enorm wichtig für uns. Er ist sehr stark im Rebounden, und er kann ein Spiel lesen." Trainer Sasa Obradovic bescheinigte Giffey direkt "einen wichtigen Einfluss" auf das ALBA-Spiel.

Giffey hofft nun, dass seine Leidenszeit endgültig vorbei ist. Bereits Ende des vergangenen Jahres hatte er gegen den Mitteldeutschen BC ein Comeback gewagt, dann traten die Schmerzen wieder auf.

Für ALBA kommt seine Rückkehr zum richtigen Zeitpunkt. Ismet Akpinar, Robert Lowery und Jonas Wohlfarth-Bottermann stehen noch auf der Ausfall-Liste. Zumindest bei Akpinar und Lowery ist ein Comeback in Sicht. Giffey ist sich sicher: "Wenn wir wieder alle zusammen sind, sind wir eine richtig toughe Truppe."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017