Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: Bamberg ringt Bayern nieder - Crailsheim steigt ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball: Erster Absteiger fix  

Bamberg gewinnt Krimi und sichert Platz eins

24.04.2016, 20:17 Uhr | dpa

Basketball: Bamberg ringt Bayern nieder - Crailsheim steigt ab. Die Bamberger um Bradley Wanamaker (M) gewannen das Spiel in München in der Verlängerung.

Die Bamberger um Bradley Wanamaker (M) gewannen das Spiel in München in der Verlängerung. Foto: Lukas Barth. (Quelle: dpa)

Während die Brose Baskets Bamberg ihre Titelambitionen deutlich gemacht haben, ist die Trauer bei den Crailsheim Merlins groß.

Bamberg rang in einem packenden Spitzenspiel den FC Bayern München nieder und ist vor den Playoffs vom ersten Tabellenplatz in der Basketball-Bundesliga nicht mehr zu verdrängen. Crailsheim hingegen steht als erster Absteiger fest.

Selbst 17 Punkte Vorsprung reichten den Bayern in heimischer Halle nicht, um den Meisterschaftsfavoriten zu besiegen. Bamberg gewann mit 97:90 nach Verlängerung. München muss durch die Niederlage sogar um den zweiten Platz bangen, den jetzt die Skyliners Frankfurt einnehmen.

Die Hessen blieben auch im neunten Spiel in Serie ungeschlagen und holten sich viel Selbstvertrauen für das Europe-Cup-Halbfinale am Freitag gegen Krasnojarsk. Beim 80:64 bei ALBA Berlin war Jordan Theodore mit 19 Punkten bester Werfer.

Der Kampf um den letzten Playoff-Platz wurde vertagt. Die s. Oliver Baskets aus Würzburg verloren bei medi Bayreuth mit 74:81 und müssen nun noch einmal um den achten Platz zittern. Denn Mitaufsteiger Gießen 46ers gewann 90:81 bei den MHP Riesen Ludwigsburg und rückte bis auf zwei Punkte an Würzburg heran.

Crailsheim verpasste durch das 64:72 bei den Eisbären Bremerhaven seine letzte Chance, sich noch sportlich zu retten. Bremerhaven hingegen machte einen großen Schritt zum Klassenerhalt.

Die BG Göttingen wahrte durch den 96:83-Sieg bei Phoenix Hagen alle Chancen auf den Erstliga-Verbleib. Die EWE Baskets Oldenburg siegten gegen rathiopharm Ulm mit 90:75.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017