Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball - Bamberg eröffnet Halbfinale mit Sieg - 88:73 gegen Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erstes Halbfinale der BBL  

Bamberg setzt Ausrufezeichen gegen FC Bayern

22.05.2016, 15:38 Uhr | dpa

Basketball - Bamberg eröffnet Halbfinale mit Sieg - 88:73 gegen Bayern. Janis Strelnieks erzielte beim Sieg über den FC Bayern 15 Punkte.

Janis Strelnieks erzielte beim Sieg über den FC Bayern 15 Punkte. Foto: Hans-Martin Issler. (Quelle: dpa)

Die Brose Baskets Bamberg haben im Playoff-Halbfinale der Basketball-Bundesliga vorgelegt und ein erstes Ausrufezeichen im Dauerduell mit dem FC Bayern gesetzt.

In der Neuauflage des Vorjahresendspiels gewann der Titelverteidiger das erste Spiel deutlich mit 88:73 (42:32) und führt damit in der Best-of-five-Serie 1:0.

Beste Werfer vor 6800 Zuschauern in der ausverkauften Bamberger Halle waren Janis Strelnieks und Brad Wanamaker (je 15 Punkte) für die Gastgeber und John Bryant mit 17 Zählern auf Seiten der Münchner.

Titelverteidiger bleibt ungeschlagen

Zwei Tage nach dem überraschenden Ulmer Sieg in Frankfurt legten die favorisierten Bamberger damit den Grundstein für den sechsten Finaleinzug in den vergangenen sieben Jahren. Während die Bayern in ihrer kräfteraubenden Serie gegen Ludwigsburg (3:2) erst am Donnerstag die fünfte Partie spielten, hatte Bamberg nach dem 3:0 gegen Würzburg eine Woche spielfrei.

In den laufenden Playoffs ist der Titelverteidiger nicht nur das letzte ungeschlagene Team, sondern hat auch alle vier Partien mit zweistelligem Vorsprung gewonnen.

Technisches Foul für Pesic

Die Frische merkte man den Bambergern sofort an. In der Finalrevanche gegen Bayern, die erneut auf die verletzten Dusko Savanovic und Deon Thompson verzichten mussten, lagen die Franken in der kompletten Partie nicht einmal zurück. 

Das Playoff-Dauerduell, das 2013 im Halbfinale und 2015 im Endspiel jeweils Bamberg für sich entscheiden konnte, wurde vor der emotionalen Kulisse wie erwartet hitzig geführt. Bayern-Trainer Svetislav Pesic kassierte kurz vor der Halbzeit ein technisches Foul.

Bamberg erhöht den Druck

Nach der Pause erhöhte zunächst Bamberg die Intensität in der Defensive und konnte die Führung so immer weiter ausbauen. Die Münchner kamen mit einem 11:0-Lauf zwar noch einmal heran, doch das Trinchieri-Team konterte seinerseits mit neun Punkten in Serie und sorgte so noch im dritten Viertel für eine Vorentscheidung. Das zweite Spiel findet am Mittwoch (20.30 Uhr) in München statt.

Bereits am Freitag hatte ratiopharm Ulm mit einem Auswärtssieg bei den in den Playoffs zuvor ungeschlagenen Frankfurt Skyliners überrascht. Die Ulmer gewannen mit 90:86 nach Verlängerung. Augustine Rubit (24 Punkte) sowie Nationalspieler Per Günther mit 19 Zählern und sechs verwandelten Dreiern ebneten dem Team von Trainer Thorsten Leibenath den Weg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal