Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Meilenstein für Dennis Schröder, aber Atlanta verliert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bei nächster Hawks-Pleite  

Meilenstein für Dennis Schröder in der NBA

01.12.2016, 07:35 Uhr | t-online.de, sid

NBA: Meilenstein für Dennis Schröder, aber Atlanta verliert. Dennis Schröder legt für die Atlanta Hawks eine Bestleistung hin. (Quelle: imago/ZUMA Press)

Dennis Schröder legt für die Atlanta Hawks eine Bestleistung hin. (Quelle: ZUMA Press/imago)

Dennis Schröder hat den freien Fall der Atlanta Hawks nicht stoppen können - aber eine Karrierebestleistung aufs Parkett gezaubert. Der deutsche Nationalspieler kam in der NBA bei den Phoenix Suns auf 31 Punkte und war Topscorer des Spiels. Trotzdem mussten sich die Gäste mit 107:109 geschlagen geben.

Für Atlanta war es die vierte Pleite in Folge und die siebte aus den vergangenen acht Spielen. Die stark in die Saison gestarteten Hawks um Point Guard Schröder sind im Osten mit zehn Siegen aus 19 Spielen nur Sechster. Dem 23-jährigen Deutschen gelangen neun Rebounds, 14 Punkte machte er allein im Schlussviertel.

"Ich habe die offenen Würfe getroffen", erklärte Schröder nach dem Spiel: "Erst versuche ich meine Mitspieler zu suchen und sie in Szene zu setzen, danach erst suche ich meine Chance. Heute habe ich meine Würfe versenkt."

Ohne Nowitzki: Dallas weiter schlechtestes Team

Derweil ist Dirk Nowitzki weiter zum Zuschauen verdammt. Der Superstar der Dallas Mavericks gehörte beim 87:94 gegen die San Antonio Spurs wegen seiner Achillessehnenbeschwerden erneut nicht zum Kader. Dallas verspielte eine zwischenzeitliche 13-Punkte-Führung und hatte in Wesley Matthews (26 Punkte) seinen besten Werfer. Bei den Spurs kam Bankspieler Patty Mills auf 26 Zähler.

Dallas ist mit drei Siegen und 14 Niederlagen weiter das schlechteste Team der NBA. San Antonio (15:4) liegt im Westen hinter Vizemeister Golden State Warriors azf Platz zwei.

NBA-Absage wegen NHL-Eis

Das Spiel zwischen den Philadelphia 76ers und den Toronto Raptors musste abgesagt werden, da das Parkett feucht war. Unter dem Boden liegt das Eis für die Spiele des NHL-Teams Philadelphia Flyers, vermutlich war kondensiertes Wasser die Ursache.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017