Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Die Gewichtsklassen im Boxsport

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen  

Die Gewichtsklassen im Boxsport

06.04.2011, 13:01 Uhr | T-Online

Dariusz Michalczewski boxte im Halbschwergewicht, die Klitschko-Brüder klettern als Schwergewichtler in den Ring und Sven Ottke war im Super-Mittelgewicht amtierender Weltmeister der Verbände WBA und IBF. Doch was hat es mit den unterschiedlichen Gewichtsklassen auf sich. t-online.de hat die einzeln Gewichtskategorien des Boxsports zusammengestellt. Insgesamt werden 17 verschieden Gewichtsklassen unterschieden.

Von Ali bis Tyson
Box-Glossar Begriffe des Faustkampfes im Überblick

Männer (Verbände*)

Mini-Fliegengewicht (WBA/IBF/WBO)
Strohgewicht (WBC)
Gewichtslimit: 47,627 Kg

Den ersten Weltmeister-Titel in dieser Gewichtsklasse sicherte sich am 14. Juni1987 der Koreaner Kyung-Yun Lee, der den Japaner Masahuru Kawakami in der 2. Runde ausknockte.

Junior-Fliegengewicht (WBA)/WBO)
Halb-Fliegengewicht (IBF)
Leicht-Fliegengewicht (WBC)
Gewichtslimit: 48,988 Kg

Am 4. April 1975 holte sich der Italiener Franco Udella durch einen Disqualifikationssieg in der 12. Runde über den Mexikaner Valentin Martinez den ersten Weltmeister-Titel in dieser Gewichtsklasse.

Fliegengewicht
Gewichtslimit: 50,802 Kg

Erster Weltmeister wurde am 19. September 1912 der Engländer Sid Smith, der in London Curley Walker über 20 Runden auspunktete.

Super-Fliegengewicht (WBC/IBF)
Junior-Bantamgewicht (WBA/WBO)
Gewichtslimit: 52,163 Kg

Erster Weltmeister wurde Der Südamerikaner Rafael Orono aus Venezuela wurde nach einem 15-Runden-Kampf gegen den Koreaner Seung Hoon Lee am 1. Februar 1980 in Caracas erster WM-Titelträger.

Bantamgewicht
Gewichtslimit: 53,525 Kg

Bereits am 28.März 1856 in London wurde der Engländer Charly Lynxh erster Weltmeister in dieser Gewichtsklasse. In der 43. Runde (!) knockte er Simon Finighfy aus.

Super-Bantamgewicht (WBC/IBF)
Junior-Federgewicht (WBA/WBO)
Gewichtslimit: 55,225 Kg

Am 3. April 1976 konnte sich Rigoberto Riasco aus Panama erster Weltmeister im Super-Bantamgewicht nennen. Er gewann gegen den Japaner Warunge Nakayima in der 9. Runde.

Federgewicht
Gewichtslimit: 57,153 Kg

Den ersten WM-Titel im Federgewicht gewann am 31. März 1889 Ike O'neil Weir mit einem Sieg durch Knockout in der 14. Runde.

Super-Federgewicht (WBC/WBA/IBF)
Junior-Leichtgewicht (WBO)
Gewichtslimit: 58,967 Kg

Nach fünf Runden gewann der Amerikaner Johnny Dundee in New York den WM-Fight gegen George Chaney und wurde erster Weltmeister (18. November 1921).

Leichtgewicht
Gewichtslimit: 61,235 Kg

Erster Weltmeister wurde am 12. Januar 1887 in Lawrence der Australier Jack Mc Aulliffe, der Harry Gilmore in der 28. Runde ausknockte.

Halb-Weltergewicht (WBA/IBF)
Super-Leichtgewicht (WBC)
Junior-Weltergewicht (WBO)
Gewichtslimit: 63,503 Kg

Der erste Weltmeister Im Halb-Weltergewicht wurde am 01. Mai1922 kampflos der Amerikaner Punkey Mitchell. Der erste richtige Fight wurde am 21. September 1926 ausgetragen. Nach zehn Runden gewann der Amerikaner Mushy Callahan in Vernon gegen Punkey Mitchell.

Weltergewicht
Gewichtslimit: 66,678 Kg

Der erste Weltmeister wurde am 30. Oktober 1888 in Fort Foote gekürt. Der US-Boy Paddy Duffy knockte William McMillan in der 17. Runde aus.

Super-Weltergewicht (WBA/WBC)
Junior-Mittelgewicht (WBO/IBA)
Gewichtslimit: 69,853 Kg

Nach 15 Runden punktete der Amerikaner Dennis Moyer am 20. Oktober 1962 in Oregon Joey Giambra aus.

Mittelgewicht
Gewichtslimit: 72,574 Kg

Erster Weltmeister wurde am 30. Juli 1884 in Toronto der Amerikaner Nonpepareil Dempsey, der gegen George Fulljeans nach 22 Runden nach Punkten besiegte.

Super-Mittelgewicht
Gewichtslimit: 76,203 Kg

In Atlantic City sicherte sich der Schotte Murray Sutherland gegen Ernie Singletary den ersten WM-Titel (am 28. März1984 über 15 Runden nach Punkten).

Halbschwergewicht
Gewichtslimit: 79,378 Kg

Nach zehn Runden wurde der Amerikaner Jack Root erster Weltmeister in dieser Gewichtsklasse. In Detroit besiegte er am 22. April 1903 der Kid McCoy.

Cruisergewicht
(Leichtschwergewicht)
Gewichtslimit: 90,718 Kg

Die erste WM fand am 8. Dezember 1979 in Split statt. Der Fight zwischen Marvin Camel und Mate Parlov endete nach 15 Runden mit einem Unentschieden. Am 13. März 1980 in Las Vegas kam es zur Revanche und da punktete der Amerikaner Camel den Jugoslawen Parlov knapp aus.

Schwergewicht
über 86,183 Kg - kein Gewichtslimit

Erster Weltmeister wurde 1719 der Brite James Figg, der Net Sutton besiegte. Der erste Weltmeister mit Handschuhen wurde am 7. September 1892 "Gentleman" Jim James Corbett, der John L. Sullivan in der 21. Runde ausknockte.

* IBF = International Boxing Federation; WBA = World Boxing Association; WBC = World Boxing Council; WBO = World Boxing Organization

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal