Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Rocky präsentiert seine Autobiografie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen  

Rocky präsentiert seine Autobiografie

17.02.2010, 14:50 Uhr | T-Online, t-online.de, dpa, sid

Graciano Rocchigiani ist jetzt auch Autor (Foto: imago)Graciano Rocchigiani ist jetzt auch Autor (Foto: imago) Der ins Schwergewicht aufgerückte ehemalige Box-Weltmeister Graciano Rocchigiani hat triftige Gründe, gegen Dariusz Michalczewski in den Ring zurückzukehren: "Kohle". Im Gegensatz zu seinen Comeback-Vorgängern im Senioren-Bereich, Henry Maske und Axel Schulz, ist der 43-Jährige damit wenigstens ehrlich. Aber auch sportlich hat sich Rocky Ziele gesetzt. "Es gibt richtig auf die Fresse", umriss der Deutsch-Italiener kurz und knapp die Strategie, die er sich für das Duell mit dem Tiger zurecht gelegt hat. Anlass für diese knackigen Aussagen war eine Pressekonferenz, auf der Rocchigiani seine Autobiografie vorstellte. "Meine 15 Runden - Wer einstecken muss, darf auch austeilen!" heißt das Werk.

Von Ali bis Tyson
Zum Durchklicken Die Schwergewichts-Champions im Überblick

Rocky: "Ich liebe euch alle"

Ganz anders als seine Rechte im Ring ist die Lektüre der 368 Seite eher leicht verdaulich. "Ich verrate keine großen Geheimnisse", gab Rocky, der vor 16 Tagen nach elfmonatiger Haft wegen guter Führung aus dem Gefängnis entlassen worden war. Rechts-Experten hatten das Werk auf juristisch möglicherweise relevante Passagen abgeklopft. Beworben wird die Biografie mit lustigen Postern: Rocky im Sträflings-Dress ("mit der Knast-Kleidung konnte ich mich am ehesten identifizieren"), in einer Richter-Robe und als Verkehrs-Polizist. Das Rocky ironisch sein kann, bewies er auch mit folgender Aussage: "Der Knast hat mich verändert. Ab jetzt bin ich resozialisiert und ein guter Mensch. Ich liebe euch alle."

Comeback keine Eintagsfliege?

Gegen den Tiger wird Rocchigiani von seinem Bruder Ralf gecoacht, der ebenfalls Weltmeister war. Die Börse soll für beide Boxer deutlich über einer Million Euro liegen. Das ist nicht die einzige Einnahme-Quelle des gelernten Gebäude-Reinigers. Nach einem Gerichts-Urteil gegen den Weltverband WBC, der ihm in unrechtmäßiger Weise den Titel aberkannt hatte, stehen Rocchigiani noch lange jährliche Zahlungen im Bereich von einigen hunderttausend Euro zu. Aber vielleicht kassiert er ja auch noch weiter als Aktiver. Der kommende Kampf muss keine Eintagsfliege sein. "Wie ich hörte, ist ein Vierer-Turnier mit Maske, Michalczewski, Chris Eubank und mir noch nicht vom Tisch", warnte der Ex-Champion.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017