Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen - Schwergewicht: Klitschko nimmt den en zweiten Titel ins Visier

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwergewicht  

Den zweiten Titel im Visier

17.02.2010, 14:50 Uhr | t-online.de

Aus New York berichtet Jens Bistritschan

Wladimir Klitschko (li.) und Sultan Ibragimow (Foto: dpa)Wladimir Klitschko (li.) und Sultan Ibragimow (Foto: dpa) Acht Jahre, drei  Monate und zehn Tage haben die Boxfans darauf gewartet. Nun steht er endlich an, der erste Vereinigungskampf im Schwergewicht seit dem Punktsieg des Briten Lennox Lewis gegen Evander Holyfield (USA). Doch die Zeiten haben sich geändert. Im Mekka des Boxens, dem New Yorker Madison Square Garden, steigen mit IBF- und IBO-Weltmeister Wladimir Klitschko (49 Siege, 44 davon durch K.o., 3 Niederlagen) und dem IBO-Champion Sultan Ibragimow (22 Siege, 17 davon durch K.o., 1 Unentschieden) zwei Faustkämpfer aus der ehemaligen Sowjetunion in den Ring. Den Kampf können Sie am Sonntagmorgen (24. Februar) in voller Länge oder als Zusammenfassung bei T-Online als Video sehen.

Die Gefahren beim Boxkampf

Video Klitschko und Ibragimow vor dem Fight
Video Klitschko mit 108 Kilogramm auf der Waage

Elf Zentimeter größer, neun Kilogramm schwerer

Dabei ist der Ukrainer Klitschko der große Favorit. Dr. Steelhammer hat die letzten seiner vier Kämpfe vorzeitig gewonnen. Mit 1,99 Metern ist er elf Zentimeter länger als sein Kontrahent, seine Reichweite deutlich größer. Zudem bringt der Olympiasieger von 1996 rund neun Kilogramm mehr auf die Waage. Entsprechend selbstbewusst gibt sich der 31-Jährige: "Ein Weltmeisterschafts-Kampf im Schwergewicht ist über 12 Runden angesetzt. Ich bezweifle aber, dass dieser so lange dauern wird."

Foto-Show Ibragimow im Trainingscamp
Foto-Show So hart trainiert Klitschko
Foto-Show Zu Besuch bei Box-Promoter Don King

Klitschko und die Stärke des Jabs

"Wladimir ist einer der besten Schwergewichtsboxer aller Zeiten", ist sich sein Trainer Emanuel Steward sicher, der auch schon Lewis zu Weltmeister-Ehren geführt hatte. Seitdem der Hall-of-Fame-Coach vor drei Jahren das Kommando im Camp Klitschko übernommen hat, hat sich sein Schützling kontinuierlich verbessert. "Er hält dich immer auf der Distanz, auf der er dich haben will", lobte Sparringspartner Matt Godfrey den Champion. Mit seinem linken Jab wird Klitschko dies auch gegen Ibragimow versuchen, um dann mit seiner rechten Schlaghand die vielleicht entscheidenden Treffer zu setzen.

Kann Ibragimow die Distanz überbrücken?

Vor den körperlichen Ausmaßen seines Gegners fürchtet sich Ibragimow nicht. "Ich bin es gewohnt, gegen große Jungs zu kämpfen", sagt der Vize-Olympiasieger von 2000 selbstbewusst. "Ich weiß, wie ich gegen sie vorgehen muss." Entscheidend für den Erfolg des Russen wird es nach den Worten seines Trainers Jeff Mayweather sein, ob es seinem Schützling gelingt, die Distanz zwischen ihm und Klitschko zu überwinden, Treffer zu setzen und sich dann wieder zurück zu ziehen.

Eindeutige Taktik: Druck ausüben

Bis zu seinem Unentschieden gegen Ray Austin vor gut eineinhalb Jahren ging Ibragimow keinem Schlagaustausch aus dem Weg. Doch der dann verpflichtete Mayweather arbeitete mit seinem Schützling seitdem besonders an dessen Verteidigung. Gegen Klitschko soll Ibragimow allerdings nicht wie das Kaninchen vor der Schlange sitzen. "Sultan muss ihn mit schnellen Schlägen eindecken, ihn aus verschiedenen Positionen angreifen", fordert Mayweather. "Ich habe Klitschkos Niederlagen analysiert. Wenn man selber Druck ausübt, kann man ihn schlagen."

Zum Durchklicken Die Schwergewichts-Champions im Überblick
Von Ali bis Tyson

Die letzten zwölf Boxkämpfe von Wladimir Klitschko im Überblick:
Foto-Show Wladimir Klitschko besiegt Lamon Brewster (Juli 2007)
Foto-Show Wladimir Klitschko besiegt Ray Austin (März 2007)
Foto-Show Wladimir Klitschko schickt Calvin Brock auf die Bretter (Nov. 2006)
Foto-Show Wladimir Klitschko knockt IBF-Weltmeister Chris Byrd aus (April 2006)
Foto-Show Wladimir gewinnt gegen Samuel Peter nach Punkten (Sept. 2005)
Foto-Show Wladimir schickt Eliseo Castillo auf die Bretter (April 2005)
Foto-Show Wladimir gewinnt gegen DaVarryl Williamson (Okt. 2004)
Foto-Show Wladimir geht in Las Vegas gegen Brewster k.o. (April 2004)
Foto-Show Wladimir knockt Danell Nicholson aus (Dezember 2003)
Foto-Show Wladimir Klitschko gegen Fabio Moli (August 2003)
Foto-Show Wladimir geht gegen Corrie Sanders k.o. (März 2003)
Foto-Show Wladimir verteidigt gegen Jameel McCline seinen WBO-Titel (Dez. 2002)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal