Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Klitschko oder Peter - wer gewinnt?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen - Schwergewicht  

Klitschko oder Peter - wer gewinnt?

17.02.2010, 14:50 Uhr | von Jens Bistritschan, t-online.de

Vitali Klitschko (li.) und Samuel Peter schauen sich vor dem Wiegen in die Augen. (Foto: ddp) Die Worte lassen einen intensiven Schlagabtausch erwarten. "Im Ring verwandele ich mich in eine Bestie. Ich werde ihn K.o. schlagen", kündigte WBC-Weltmeister Samuel Peter vor dem Schwergewichtskampf gegen Vitali Klitschko an. Markige Worte, die den Herausforderer nicht beeindruckten. Im Gegenteil: "Ich spüre regelrecht, dass er Angst vor mir hat", ließ der Ukrainer wissen.

Den Kampf können Sie ab Sonntagmorgen (12. Oktober) als Video in voller Länge oder als Zusammenfassung bei t-online.de sehen.

Zum Durchklicken Die Schlüsselfragen zum Kampf

Wiegen Klitschko zeigt Muskeln
Pressekonferenz Klitschko: "Ich spüre, dass er Angst vor mir hat"
Samuel Peter "Ich werde Vitali Klitschko K.o. schlagen"

Ein Traum soll wahr werden

Für Klitschko und seinen Bruder Wladimir soll in Berlin endlich ihr Traum in Erfüllung gehen. Vitali will endlich "gleichzeitig mit meinem Bruder Weltmeister sein". Bisher klappte das nie. Entweder war Vitali verletzt oder Wladimir verlor überraschend einen Kampf. Ob Wladimir vorsorglich seine Gürtel der Verbände IBF, WBO und IBO mit zum Ring bringen wird, wollte Vitali bei der Pressekonferenz zum Abschluss seines Trainingslagers nicht sagen. "Aber das ist eine gute Idee."

Foto-Show Die Titelträger der WBC zum Durchklicken
WBA-Titel Walujew will nicht gegen Holyfield antreten
Arslan vs. Jones Blutiges Ende für den Champion

Wer wird Weltmeister?

Ob es allerdings zu zwei Weltmeistern Klitschko kommen wird, darüber herrscht in der Fachwelt Uneinigkeit. Ex-Weltmeister Lennox Lewis tippt auf den aktuellen Champion: "Peter gewinnt durch Knockout." Dagegen sieht Ruslan Tschagajew, verletzungsbedingter WBA-Weltmeister im Wartestand, keinen Favoriten. "Die Chancen stehen 50:50." Je länger der Kampf dauern werde, desto größer sind seiner Meinung nach die Chancen für Klitschko. "Vitali hat eine große Erfahrung vorzuweisen. Wenn der Kampf über zwölf Runden geht, könnte Vitali gewinnen. Ich tue mich aber ehrlich gesagt mit einer Bewertung sehr schwer, weil die Pause für Vitali sehr lang war."

Testen Sie Ihr Wissen

Krasniqi favorisiert Klitschko

Vitali Klitschko bei Liegestützen (Foto: dpa)Vitali Klitschko bei Liegestützen (Foto: dpa) Ähnlich schwer tut sich RTL-Box-Experte Luan Krasniqi mit seiner Einschätzung: "Das ist schwer vorherzusagen. Ich weiß nicht, wie Vitali im Training war, wie gut seine Sparringspartner waren, wie er das Distanzgefühl entwickelt hat und alles, was man braucht, um diese vier Jahre Wettkampfpause zu überbrücken. Dennoch ist Vitali für mich aufgrund seiner Erfahrung und der Härte seines Punshes der Favorit.

Ring-Intelligenz könnte entscheiden

Gar keine Zweifel an einem Erfolg des Ukrainers hat hingegen Jean-Marcel Nartz: "Vitali gewinnt durch K.o., weil er mehr Schläge nehmen kann als Samuel Peter", ist sich der Matchmaker von Universum-Boxpromotion sicher. "Er macht einen fitten Eindruck. Das dürfte reichen für Peter, weil der ein einfach gestrickter Boxer ist und nicht an die Ring-Intelligenz eines Vitali Klitschko heran kommt."

Die Schwergewichts-Champions der letzten Jahre:
Foto-Show Die Titelträger der WBA zum Durchklicken
Foto-Show Die Titelträger der IBF zum Durchklicken
Foto-Show Die Titelträger der WBO zum Durchklicken

Dimitrenko: "Was will er noch beweisen?"

Gar nicht begeistert von Klitschkos Comeback ist hingegen Schwergewichts-Hoffnung Alexander Dimitrenko. "Vitali ist als Weltmeister zurückgetreten. Was will er noch beweisen? Er hat doch schon alles erreicht", erklärte der Russe. "Klitschko sollte aufhören und seine Gesundheit bewahren. Psychisch ist er fit, aber ob der Körper mitspielt nach so vielen Jahren ist die Frage."

Erstmal gegen Peter gewinnen

Und diese wird am Samstag im Ring beantwortet. Wie es nach einem möglichen Sieg dann weiter gehen soll, weiß Klitschko noch nicht. "Ich konzentriere mich jetzt ganz auf den Kampf und werde alles geben, diesen zu gewinnen. Ich möchte bestimmt keine Altersrekorde als Boxer brechen, aber kann sagen, dass ich noch genügend unverbrauchtes und trockenes Pulver zu verschießen habe", erklärte er im RTL-Interview. Sein Kontrahent hat dagegen klare Vorstellungen. "Ich werde erst Vitali schlagen und dann seinen Bruder. Da ist noch eine Rechnung zu begleichen", meinte Peter. Im September 2005 verlor der Nigerianische Albtraum knapp nach Punkten gegen Wladimir. Das soll ihm diesmal gegen den anderen Klitschko-Bruder nicht passieren.

Videos Die letzten Kämpfe von Wladimir Klitschko

Video: Vom Cut bis zum Tod
Zum Durchklicken Die Schwergewichts-Champions im Überblick
Von Ali bis Tyson

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal