Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Wladimirs Gegner soll nur Durchgangsstation sein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen  

Wladimirs Gegner soll nur Durchgangsstation sein

17.02.2010, 13:50 Uhr | t-online.de

Wladimir Klitschko hat sich gegen Rahman hohe Ziele gesteckt. (Foto: imago)Wladimir Klitschko hat sich gegen Rahman hohe Ziele gesteckt. (Foto: imago) Box-Weltmeister Wladimir Klitschko will mit einem Sieg heute in Mannheim gegen Herausforderer Hasim "The Rock" Rahman nicht nur seine zwei Schwergewichts-Titel verteidigen, sondern zugleich den Grundstein für das große Ziel im kommenden Jahr legen.

Dann wollen Wladimir und sein Bruder Vitali alle vier Gürtel der großen Weltverbände in den Familienbesitz bringen.

Den Kampf können Sie ab Sonntagmorgen als Video in voller Länge oder als Zusammenfassung bei t-online.de sehen.

Pöbelattacke Rocchigiani lästert über Schwergewichtler
Aktuell Alle News zum Thema Boxen

Klitschko verspricht spektakulären Vereinigungskampf

"Ich kann versprechen, dass es im Jahr 2009 einen weiteren spektakulären Vereinigungskampf geben wird", sagte Wladimir, der seine Titel der Verbände IBF und WBO allerdings zunächst einmal gegen den amerikanischen Ex-Weltmeister Rahman verteidigen muss. Sollte dem 32-Jährigen das Unterfangen gelingen und WBC-Champion Vitali zu Jahresbeginn bei seiner Pflichtverteidigung gegen Juan Carlos Gomez (Kuba) nachziehen, steht nur noch der WBA-Titelträger zwischen dem ukrainischen Brüderpaar und der alleinigen Regentschaft in der Königsklasse.

Wladimir Klitschko vs. Tony Thompson
Wladimir Klitschko vs. Tony Thompson

Foto-Show Die besten Bilder Wladimir Klitschko vs. Thompson

"Da werden wir uns schon einig"

Wer dieser WBA-Champion sein wird, den sich die Klitschkos vornehmen wollen, ist noch genauso offen wie die Frage, welcher der beiden Brüder mit ihm in den Ring steigen wird. "Da werden wir uns schon einig", meinte Wladimir zwar, doch auf dem Weg zur unumschränkten Alleinherrschaft der Ukrainer müssen noch einige Hürden überwunden werden.

Drei WM-Titel Die Klitschkos am Ziel ihrer Träume

Vitali Klitschko vs. Samuel Peter
Vitali Klitschko vs. Samuel Peter

Powetkin bleibt auf dem Plan

Zunächst muss es einen Sieger im WBA-WM-Kampf zwischen dem russischen Titelverteidiger Nikolai Walujew und dem 46 Jahre alten Box-Opa Evander Holyfield (USA) am 20. Dezember in Zürich geben. Der Gewinner des Fights darf sich anschließend mit Ex-Weltmeister Ruslan Chagaev (Usbekistan) auseinandersetzen. Auch Wladimir Klitschko muss im Fall einer Titelverteidigung noch andere Aufgaben erledigen. Schließlich wartet der eigentliche Herausforderer, der russische Olympiasieger Alexander Powetkin, auf "Dr. Steelhammer". Powetkin wurde durch Rahman ersetzt, weil der Russe in der Vorbereitung auf den Kampf einen Bänderriss im Sprunggelenk erlitten hatte.

Foto-Show Die besten Bilder Klitschko vs. Thompson (Juli 2008)
Foto-Show Wladimir Klitschko bezwingt Sultan Ibragimow (Februar 2008)
Foto-Show Wladimir Klitschko besiegt Lamon Brewster (Juli 2007)
Foto-Show Wladimir Klitschko trainiert im "Stanglwirt" (Juni 2007)
Foto-Show Wladimir Klitschko besiegt Ray Austin im Schnelldurchgang (März 2007)
Foto-Show Wladimir Klitschko schickt Calvin Brock auf die Bretter (Nov. 2006)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal