Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

46-jähriger Holyfield bittet Walujew zur Freakshow

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen  

46-jähriger Holyfield bittet Walujew zur Freakshow

17.02.2010, 13:50 Uhr | sid

Nikolai Walujew (li.) und Evander Holyfield. (Foto: Reuters)Nikolai Walujew (li.) und Evander Holyfield. (Foto: Reuters) Vier russische als Soldatinnen verkleidete junge Frauen in kurzen Röcken auf der einen, vier US-Cheerleaderinnen mit Bauchnabel-Piercing auf der anderen Seite - dazwischen zwei irgendwie deplatzierte Boxer. Bei der ersten großen Promotion für den WM-Kampf zwischen Nikolai Walujew und Evander Holyfield am Samstag in Zürich wurden vor vier Wochen alle Vorurteile sexy bedient.

Böse Provokation Haye mit Klitschkos Kopf in der Hand

Video-Zusammenfassung
Der ganz Kampf im Video

Sportlich ohne Wert

Die Amerikanerinnen wedelten mit roten Püscheln und die Russinnen salutierten mit Hand an der Mütze und es war klar: Dieser Fight ist vor allem eine Show. Es steht zwar der WBA-Titel im Schwergewicht im Züricher Hallenstadion auf dem Spiel, sportlich ernst aber nimmt den Kampf kaum jemand. Dafür hat sich der 2,13 Meter lange Titelverteidiger Walujew in seinen bisherigen Auftritten als boxerisch zu limitiert erwiesen und dafür ist der viermalige Champion Holyfield, der während der Präsidentschaft Ronald Reagans Weltmeister war, bereits zu lange über seinen Zenit hinaus.

Foto-Show Die besten Sportler-Sprüche des Jahres 2008

Holyfields Zeit ist vorbei

Der Amerikaner ist 46 Jahre alt, hat seit 14 Monaten nicht mehr geboxt und war bei seinen letzten Ringauftritten ohnehin nur noch eine Karikatur alter Größe. "Für den Sport ist dieser Kampf ein Desaster", sagt Bernd Bönte, der Deutschland-Manager der Klitschko-Brüder: "Die Gegner von Walujew werden immer schwächer, den Kampf gegen Holyfield kann man nur als Farce bezeichnen."

Aktuell Alle News zum Thema Boxen

Absage an die Klitschkos

Gerne hätte einer seiner Klienten Wladimir und Witali gegen Walujew geboxt und damit den einzigen noch fehlenden WM-Gürtel in die Familie geholt, die Verhandlungen aber sind gescheitert. "Wenn Walujew solche Leute boxt, weiß man, wie seine Einstellung zu einem Kampf gegen Wladimir ist", meint Bönte. Das hat ursprünglich Walujews internationales Management übrigens ebenso gesehen.

Titel verteidigt Wladimir Klitschko besiegt Hasim Rahman
Foto-Show Wladimir Klitschko dominiert den Kampf gegen Rahman

Evander Holyfield ist bereits 46 Jahre alt. (Foto: dpa)Evander Holyfield ist bereits 46 Jahre alt. (Foto: dpa)

Don King verdient kräftig mit


Als im Oktober Promoter Wilfried Sauerland eine Kampfanfrage an Holyfield schickte, polterte Manager Boris Dimitrow: "Was soll man über uns denken, dass wir auf der Suche nach Ruhm und Ehre durch Kämpfe gegen Oldies sind?" Der zu erwartende Scheck über rund eine Million Euro, der Druck von Sauerland und Don King, der an Walujew die Hälfte mitverdient, aber sorgten für einen Meinungswandel. "Evander ist ein Riesenname, ein Riesenboxer, eine Riesengeschichte", schwärmte Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer, "der Kampf wird Niko hoffentlich den Durchbruch auf der anderen Seite des Atlantiks bringen."

Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der IBF
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBO

Show gehört dazu

Zunächst aber läuft die Werbemaschinerie in der Schweiz. In einem Züricher Hotel präsentierten sich die beiden Kontrahenten zum Showtraining. Holyfield kennt die Show, er weiß, dass sie dazu gehört. Beim Seilspringen sieht der alte Mann mit seinem beeindruckenden Muskelkörper noch toll aus, wie auch beim Schattenboxen, wenn kein Gegner stört.

Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBC
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBA

Riesige körperliche Unterschiede

Rund 700.000 Euro soll er für seinen 54. Profikampf erhalten - aber darum geht es natürlich nicht: "Mein Traum ist es, als Weltmeister abzutreten." Wie er allerdings den rund 40 Kilo schwereren und 24 Zentimeter größeren Russen bezwingen will, bleibt rätselhaft. Bei den körperlichen Unterschieden könnte Holyfield dem Gegner nicht einmal ins Ohr beißen, so wie es ihm 1997 gegen Mike Tyson widerfahren ist.

Drei WM-Titel Die Klitschkos am Ziel ihrer Träume
Vitali Klitschko vs. Samuel Peter
Vitali Klitschko vs. Samuel Peter

Eine Milliarde TV-Zuschauer

Genau da liegt wohl die Faszination des Kampfes "der Alte und das Biest". Es ist auch ein bisschen Freakshow. Mit einer Milliarde TV-Zuschauern in 100 Ländern wird gerechnet. Da muss die ARD doch mitmachen, auch wenn Bönte kritisiert: "Es ist ein Wahnsinn, dass die ARD dafür Gebührengelder ausgibt."

Vom Cut bis zum Tod
Foto-Show Die besten Bilder Wladimir Klitschko vs. Thompson (Juli 2008)
Foto-Show Wladimir Klitschko bezwingt Sultan Ibragimow (Februar 2008)
Foto-Show Wladimir Klitschko besiegt Lamon Brewster (Juli 2007)
Foto-Show Wladimir Klitschko trainiert im "Stanglwirt" (Juni 2007)
Foto-Show Wladimir Klitschko besiegt Ray Austin im Schnelldurchgang (März 2007)
Foto-Show Wladimir Klitschko schickt Calvin Brock auf die Bretter (Nov. 2006)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal