Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Ex-Weltmeister Johansson stirbt mit 76 Jahren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwergewicht  

Ex-Weltmeister Johansson stirbt mit 76 Jahren

17.02.2010, 13:50 Uhr | dpa, sid

Ingemar Johansson (li.) gegen Floyd Patterson am 20. Juni 1960. Damals revanchierte sich Ex-Weltmeister Patterson für den Titelverlust ein Jahr zuvor. (Foto: dpa)Ingemar Johansson (li.) gegen Floyd Patterson am 20. Juni 1960. Damals revanchierte sich Ex-Weltmeister Patterson für den Titelverlust ein Jahr zuvor. (Foto: dpa) Ingemar Johansson ist tot. Schwedens Box-Legende sei "friedlich eingeschlafen" gab seine Tochter Maria Gregner an. Wie die Zeitung "Expressen" berichtete, starb Johansson im Alter von 76 Jahren in einem Pflegeheim in Kungsbacka auf der südschwedischen Halbinsel Onsala. Zur Legende wurde der Skandinavier, als er am 26. Juni 1959 in New York sensationell Weltmeister im Schwergewichtsboxen mit einem Sieg über den US-Titelverteidiger Floyd Patterson wurde.

Boxen Gomez fordert Vitali Klitschko in Stuttgart

Vitali Klitschko vs. Samuel Peter
Vitali Klitschko vs. Samuel Peter

Patterson durchbricht als erster das "They never come back"

Er verlor den Titel dann im folgenden Jahr auch wieder an Patterson. Patterson konnte als erster Schwergewichtsweltmeister überhaupt den Weltmeistertitel zurückerobern. Johannsson wurde dennoch bei der Rückkehr von Zehntausenden begeisterter Landsleute wie ein Held empfangen.

Zusammenfassung
Der ganz Kampf im Video
Aktuell Alle News zum Thema Boxen

K.o. in der dritten Runde

Johannson, genannt "Thors Hammer", schickte den Titelverteidiger in der dritten Runde vier Mal in den Ringstaub, ehe der Ringrichter den Kampf abbrach. Den Rückkampf am 20. Juni 1960, auf den er sich unter anderen mit einem K.-o.-Sieg über den früheren deutschen Europameister Heinz Neuhaus vorbereitet hatte, verlor Johansson durch K.o. in der dritten Runde.

Wladimir Klitschko vs. Tony Thompson
Wladimir Klitschko vs. Tony Thompson

Cassius Clay alias Muhammad Ali als Sparringspartner

Vor einem dritten Duell in Miami Beach testete Johannson den jungen Cassius Clay als Sparringspartner, doch Patterson blieb auch 1961 wieder K.o.-Sieger. Zwei Jahre später beendete der Schwede seine Karriere. 2002 wurde er in die Hall of Fame aufgenommen. Insgesamt wurden für den Linksausleger in 28 Profikämpfen 26 Siege, davon 17 durch K.o. notiert.

Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBO
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der IBF
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBC
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBA

Erst 1982 mit Olympia-Silber von 1956 geehrt

Seinen 1956 gewonnenen EM-Titel verteidigte er zwei Mal erfolgreich. Bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki war er im Finale gegen den US-Gegner Ed Sanders wegen Passivität disqualifiziert worden. Erst 1982 erkannte das Internationale Olympische Komitee (IOC) das Ringrichterurteil als Fehlentscheidung an und sprach ihm nachträglich die Silbermedaille zu. Seit mehreren Jahren litt Johansson an Alzheimer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal