Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Vitali Klitschko will gegen Walujew antreten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen - Schwergewicht  

Vitali Klitschko will gegen Walujew antreten

17.02.2010, 13:50 Uhr | t-online.de, sid

WBC-Weltmeister Vitali Klitschko will wieder jubeln. (Foto: mago)WBC-Weltmeister Vitali Klitschko will wieder jubeln. (Foto: mago) Schwergewichtsweltmeister Vitali Klitschko will unbedingt noch in diesem Jahr gegen den Russen Nikolai Walujew antreten. Dies erklärte Klitschko im Trainingslager in Going. Ziel sei es, dass alle Schwergewichtstitel in seinen Besitz oder den seines Bruders Wladimir gelangen.

Walujew und der Usbeke Ruslan Tschagajew werden als WBA-Weltmeister geführt, diese durch Verletzungen entstandene Situation kann allerdings nur durch einen Kampf zwischen beiden Champions bereinigt werden.

Nächster Fight Klitschko verspricht gegen Gomez Top-Form
Schwergewicht Maskajew zu Vitali Klitschko: Kämpfen statt heulen
Klitschko gegen Gomez Erstes verbales Scharmützel

Nicht gegen Maskajew

Vitali Klitschko bestreitet am 21. März in Stuttgart eine Pflichtverteidigung um die WM-Krone des Weltverbandes World Boxing Council (WBC) gegen den Kubaner Juan Carlos Gomez. Der Ukrainer klagt momentan gegen der WBC vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS, um nicht binnen vier Monaten nach dem Kampf eine erneute Pflichtverteidigung - dieses Mal gegen den Russen Oleg Maskajew - bestreiten zu müssen. Dieser Kampf interessiere ihn und das Publikum nicht, so Klitschko, es solle deshalb lieber einen Fight gegen Walujew geben.

Den Kampf können Sie bei t-online.de am Sonntagmorgen (22. März) in voller Länge und als Video-Zusammenfassung sehen.

Vitali Klitschko vs. Samuel Peter
Vitali Klitschko vs. Samuel Peter

Videos Die letzten Kämpfe der Klitschkos

Trainingslager in Österreich

Die Vorbereitung Klitschkos auf seinen Kampf in knapp zwei Wochen gegen Gomez läuft planmäßig. Hartes Training im Hotel "Stanglwirt" in Österreich für einen eindeutigen Sieg. "Von einem Klitschko wird immer ein K.o. erwartet. Wenn die Chance kommt, werde ich sie nutzen. Aber es kann genauso gut sein, dass der Kampf über zwölf Runden geht und langweilig wird, weil Gomez nicht offensiv boxt", warnt Klitschko trotzdem vor zu hohen Erwartungen.

"Es tut mir weh, einen Kumpel zu verprügeln"

Seinen Gegner kennt der Ukrainer schon lange - aus Zeiten beim Hamburger Universum-Stall. Eine nicht ganz einfache Situation: "Ich mag ihn wirklich sehr, wir hatten früher viel Spaß zusammen. Er ist ein Mensch, der das Leben genießt und liebt. Es tut mir weh, dass ich einen Kumpel wie ihn verprügeln muss. Aber ich will beweisen, dass ich besser bin als er."

Aktuell Alle News zum Thema Boxen

Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBO
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der IBF
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBC
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBA

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal