Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Abraham: Titelverteidigung nur Etappenziel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen - Mittelgewicht  

Abraham: Titelverteidigung nur Etappenziel

17.02.2010, 13:50 Uhr | dpa

Box-Champion Arthur Abraham. (Foto: dpa)Box-Champion Arthur Abraham. (Foto: dpa) Den härtesten Kampf muss Profi-Boxer Arthur Abraham in den Tagen vor einem WM-Duell bestehen. Jedes Mal ist es für den Berliner eine Tortur, sich auf die geforderten 72,574 Kilogramm im Mittelgewicht zu trimmen. Am Samstag steigt der IBF-Weltmeister in Kiel gegen den Amerikaner Lajuan Simon in den Ring.

Eine Woche vor dem Kampf hatte der gebürtige Armenier fünf Kilo, zwei Tage vor dem Wiegen noch knapp drei Kilo zu viel auf den Rippen. Trainieren, saunieren, darben - Abraham quält sich wie immer für das geforderte Limit. "Das ist schon professionell, wie er durstet und so jeden Tag ein Kilo verliert", sagt Trainer Ulli Wegner anerkennend.

Vitali Klitschko vs. Samuel Peter
Vitali Klitschko vs. Samuel Peter

Videos Die letzten Kämpfe der Klitschkos

Superchampion ist das Ziel

Lange wird Abraham nicht mehr im Mittelgewicht bleiben. Doch ein großes Ziel lockt den 29-Jährigen: Er möchte sogenannter Superchampion in dieser Gewichtsklasse werden. Soll heißen: Zum IBF-Gürtel sollen weitere hinzukommen. Am liebsten wäre Abraham deshalb ein Kampf gegen den US-Amerikaner Kelly Pavlik, den Weltmeister von WBC und WBO. "Die Verhandlungen mit Pavlik laufen. Alles ist eine Geldfrage", sagt Abraham.

Duell mit Sturm gescheitert

Auf allzu große Gegenliebe in den USA stößt der Sauerland-Stall mit seinem Wunsch aber nicht. Abraham gilt weltweit als der härteste Schläger im Mittelgewicht. Experten sehen ihn in einem Duell mit Pavlik im Vorteil. "Wir haben lange nichts von den Pavlik-Leuten gehört. Wir wollen den Kampf, egal wann und wo", versichert Promoter Wilfried Sauerland, der sich mit dem gescheiterten Duell gegen WBA-Champion Felix Sturm aus dem Hamburger Universum-Stall abgefunden hat. Universum-Chef Klaus-Peter Kohl wollte seinen Schützling selbst für 2,5 Millionen Euro nicht gegen Abraham antreten lassen.

Niemand traut sich gegen Abraham ran

Bevor Abraham vom Ruhm als Superchampion träumen kann, muss er jedoch seinen 29. Sieg in Serie und seine neunte erfolgreiche Titelverteidigung besiegeln. Gegen den 30-jährigen Simon, der in 24 Profi-Kämpfen ungeschlagen ist, steigt er als klarer Favorit in den Ring. "Es war nicht leicht, für Arthur überhaupt einen Gegner zu finden, denn kaum jemand traut sich noch, gegen ihn anzutreten", seufzt Sauerland. "Am Ende blieben nur vier Kandidaten über, und davon haben wir den schwersten ausgesucht." Trainer Wegner hat dennoch gefährliche Seiten an Simon ausgemacht. "Der ist nicht umsonst ungeschlagen. Auf seine Rechte muss Arthur achten, die ist gefährlich."

Taktik wie gehabt

Der IBF-Weltmeister wird das Duell vermutlich angehen wie immer. In den ersten zwei, drei Runden verharrt er scheinbar apathisch hinter seiner Doppeldeckung und lässt den Rivalen gewähren. "Ich kann an seinem Atem hören, in welcher Phase des Kampfes sich mein Gegner befindet. Wenn er anfängt zu schnaufen, ist er bereit für einen K.o.", erklärt der Titelverteidiger seine Taktik.

Frauen-Kampf im Weltergewicht

In einem weiteren WM-Duell stehen sich in der Sparkassen-Arena, in der ansonsten der THW Kiel seine Siege feiert, die für Sauerland kämpfende Norwegerin Cecilia Braekhus und die Dänin Vinni Skovgaard um die vakanten WBA- und WBC-Titel im Weltergewicht gegenüber. Dabei gibt es eine doppelte Premiere: Sowohl für den Sauerland-Stall als auch für die übertragende ARD ist es die erste Frauen-WM.

Aktuell Alle News zum Thema Boxen

Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBO
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der IBF
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBC
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBA

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal