Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Japanischer Boxer stirbt bei Meditationstraining

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen  

Japanischer Boxer stirbt bei Meditationstraining

17.02.2010, 14:50 Uhr | sid

Noriyuki Komatsu bei einem Kampf im Jahr 2005. (Foto: AFP)Noriyuki Komatsu bei einem Kampf im Jahr 2005. (Foto: AFP) Der japanische Boxer Noriyuki Komatsu ist bei einem Sturz von einem Wasserfall in Kyoto ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge ereignete sich das Unglück während eines Meditationstraining des 29-Jährigen.

Komatsu hatte 2005 vergeblich nach dem WM-Titel des Weltverbandes WBC im Fliegengewicht gegriffen. Sein Kampfrekord als Profi stand bei 24 Siegen sowie jeweils sechs Unentschieden und Niederlagen.

Boxen Klitschko kämpft auf Schalke gegen David Haye

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal