Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Felix Sturm ist gegen Sato auf der Hut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WBA-WM im Mittelgewicht  

Sturm ist auf der Hut gegen immer kleinlauteren Sato

17.02.2010, 13:50 Uhr | sid, dpa

WBA-Mittelgewichtsweltmeister Felix Sturm (li.) und sein Herausforderer Koji Sato aus Japan. (Foto: imago)WBA-Mittelgewichtsweltmeister Felix Sturm (li.) und sein Herausforderer Koji Sato aus Japan. (Foto: imago) Der bisher ungeschlagene Japaner Koji Sato kommt zwar mit einer beeindruckenden K.-o.-Quote daher, jagt Weltmeister Felix Sturm jedoch keine Angst ein. "Ich hoffe, dass er sein Versprechen wahr macht und wenigstens die eine Runde gegen mich übersteht", reagierte der 30-jährige Mittelgewichts-Champ der WBA gewohnt gelassen auf den "Witz" (O-Ton Satos) des Herausforderers, in Krefeld kurzen Prozess zu machen. Zum sechsten Mal seit seiner Rückkehr auf den WM-Thron vor zwei Jahren verteidigt Sturm seinen Titel.

Aktuell Alle News zum Thema Boxen

Video Sturm vor dem Fight gegen Sato

Videos Die letzten Kämpfe der Klitschkos

Scherzbold Sato

"Das war ein Witz. Ich hoffe nicht, dass Sturm sauer ist", relativierte Sato seine daheim getätigte Aussage, sobald er deutschen Boden unter den Füßen hatte. "Ich will schon ein paar Treffer landen", setzte der Herausforderer kleinlaut hinzu. "Ich habe das Gefühl, dass meine Chancen nicht besonders groß sein werden. Felix ist ein großer Champion. Aber ich habe hart trainiert und verspreche einen spektakulären Kampf."

Jederzeit im Ring hellwach sein

Sturm ist nach insgesamt elf WM-Fights mittlerweile längst erfahren und vorsichtig genug, einen vermeintlich unterlegenen Widerpart nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. "Nur 14 Kämpfe sprechen nicht unbedingt für Erfahrung. Aber er ist sehr ruhig im Ring, abgezockt und sucht seine Chance. Ein brandgefährlicher Mann", urteilte der Schützling von Trainer Michael Timm. Der ungeschlagene Japaner hat immerhin 13 seiner 14 Siege vorzeitig errungen.

Bereits Gedanken an den Urlaub

Satos Rekord bringt Sturm nicht um den Schlaf. Der in 34 Kämpfen 32 Mal siegreiche Deutsche freut sich auf den Kampf vor großer Kulisse mit 9000 erwarteten Zuschauern - und auf den Urlaub danach. "Und dann schauen wir weiter. Ich bin für alles offen: Für die Kämpfe, die Gegner, die zur Verfügung stehen und machbar sind", so der Profi, der 2004 in Las Vegas mit der umstrittenen Niederlage gegen Box-Legende Oscar de la Hoya in der alten und neuen Welt über Nacht bekannt wurde.

Rücktritt Oscar de la Hoya hört auf

2004 "geklauten" Gürtel endlich gewinnen

"Der WBO-Titel wurde mir gestohlen", ist Sturm noch heute sauer, wenn er an jenen 5. Juni 2004 denkt. Und Sturm ist voller Tatendrang, wenn er an den aktuellen WBO-Gürtelträger denkt: "Da gibt es einen großen Weltmeister Kelly Pavlik. Er hält die Titel der WBC und WBO." Pavlik, der Champion aus Youngstown im US-Bundesstaat Ohio, erscheint für eine Titelvereinigung die wahrscheinlichste Lösung. Ein Duell mit IBF-Weltmeister Arthur Abraham hingegen ist wohl ein Ding der Unmöglichkeit. "Es liegt nicht an Arthur oder mir. Es liegt an den Promotern und den TV-Sendern", sagte Sturm. Sein Promoter Klaus-Peter Kohl kooperiert mit dem ZDF, Konkurrent Wilfried Sauerland mit der ARD. Beide Sender pochen verständlicherweise in einem solchen Fall auf eine Übertragung.

Werbekollege von David Beckham

Ein Dilemma, das Sturm auch die fetten Börsen verwehrt. 750.000 Euro sollen es diesmal sein, viel mehr wird es bei Gegnern der Marke Sato auch nicht werden. Seiner Popularität hat dies aber keineswegs geschadet. Sturm hat de la Hoya geboxt, ist pfiffig und geschäftstüchtig. Zukünftig wird er für Unterwäsche von Calvin Klein werben. Und am 23. April präsentierte er sein erstes Buch. Dabei handelt es sich nicht etwa um die Memoiren des Stilisten, sondern um "Fitness-Boxen mit Felix Sturm". Eine Kostprobe erhielten beim Schau-Training im übrigen Kinder, die in einem Kaufhaus unter den kritischen Augen des Champions Liegestütze machten.

Foto-Show Die Schwergewichts-Champions des WBC
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBO
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der IBF
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBA

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017