Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Frauen-Boxen: Ina Menzer will auch in Bremen siegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen  

Menzer will auch in Bremen als Siegerin den Ring verlassen

17.02.2010, 13:50 Uhr | dpa

Ina Menzer (li.) und Franchesca Alcanter posieren vor ihrem WM-Kampf im Federgewicht. (Foto: AP)Ina Menzer (li.) und Franchesca Alcanter posieren vor ihrem WM-Kampf im Federgewicht. (Foto: AP) Die Kampfrekorde sprechen eine eindeutige Sprache für Ina Menzer. Die bisher in 23 Profikämpfen ungeschlagene WIBF- und WBC-Weltmeisterin steigt auch bei ihrer 13. Titelverteidigung als Favoritin in den Ring, schließlich hat ihre Gegnerin Franchesca Alcanter von ihren 30 Duellen im Boxring acht verloren. Doch Menzer will vor dem Aufeinandertreffen in Bremen von zuviel Vorschusslorbeeren nichts wissen. "Franchesca geht immer nach vorne, weiß was sie will. Ich erwarte eine sehr aggressive Gegnerin", sagte die 28-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Duell gegen die US-Amerikanerin.

Sieger durch technischen K.o. Sturm lässt Sato keine Chance
Aktuell Alle News zum Thema Boxen

An den Körper- und Kopfhaken gearbeitet

Doch darauf habe sie sich mit Trainer Michael Timm gut vorbereitet. "Ich bin in Bestform, mein letzter Kampf gegen die Niederländerin Esther Schouten hat mich weiter voran gebracht. Ich will das genauso gegen diese unbequeme und erfahrene Amerikanerin umsetzen", erklärte Menzer weiter. Mit ihrem Coach hat sie in den letzten Wochen versucht, in allen Distanz-Bereichen noch besser zu werden. "Besonders hart haben wir auch an den Körper- und Kopfhaken gearbeitet", verriet Timm.

Zweite PK Haye provoziert Wladimir Klitschko weiter
Videos Die letzten Kämpfe der Klitschkos

Von Beginn an dagegen halten

Trotz ihrer nicht gerade furchteinflößenden Kampfbilanz gab sich Alcanter optimistisch und versprach: "An mir muss sie erst einmal vorbeikommen. Ich werden von Beginn an Druck machen." Und ihr Trainer Brian Spicer ergänzte ganz geheimnisvoll: "Seid gespannt auf das, was wir zeigen.“

Rematch Walujew fordert Tschagajew in Helsinki

Sidorenko bekommt seine Revanche

In einem weiteren WM-Kampf will sich Bantamgewichtler Wladimir Sidorenko (Ukrainer) von Anselmo Moreno (Panama) den WBA-Gürtel zurückholen. Der Schützling von Timm hatte ihn vor Jahresfrist nach einer umstrittenen Punktniederlage gegen den Profi aus Übersee verloren.

Foto-Show Die Schwergewichts-Champions des WBC
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBO
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der IBF
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBA

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017