Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Frauen-Boxen: Weltmeisterin Ina Menzer siegt mühelos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen - Frauen-Federgewicht  

Box-Weltmeisterin Menzer siegt mühelos

17.02.2010, 13:50 Uhr | dpa

Franchesca Alcanter (li.) hat keine Chance gegen Ina Menzer. (Foto: dpa)Franchesca Alcanter (li.) hat keine Chance gegen Ina Menzer. (Foto: dpa) Eine Ina Menzer in Galaform hat dem Hamburger Profiboxstall Universum ein gelungenes Comeback in Bremen beschert. Zehn Jahre nach dem letzten Gastspiel in der Hansestadt - damals verteidigte WBO-Halbschwergewichts-Champion Dariusz Michalczewski seinen Titel gegen Montell Griffin (USA) - feierte die 28-Jährige einen einstimmigen Punktsieg über die US-Amerikanerin Franchesca Alcanter.

Damit verteidigte sie ihre WBC- und WIBF-WM-Titel im Federgewicht erfolgreich.

Ein Leben fürs Boxen Klaus Peter Kohl wird 65
Sieger durch technischen K.o. Sturm lässt Sato keine Chance
Aktuell Alle News zum Thema Boxen

Keine Chance für Alcanter

Vor rund 4000 Zuschauern in der Messehalle 7 erwies sich die 36 Jahre alte Kontrahentin allerdings auch als wenig WM-reif und verlor auf allen drei Punktzetteln jede der zehn Runden. "Unsere Marschroute war es, aus der langen Distanz zu boxen, keine Treffer zu kassieren und immer wieder mit schnellen Haken zum Kopf zu kommen. Das hat Ina perfekt umgesetzt", lobte Trainer Michael Timm. Tatsächlich diktierte Menzer das Geschehen mit ihrem Jab nach Belieben, bestach durch schnelle Beinarbeit und eine stabile Deckung, der die hoffnungslos überforderte Gegnerin nichts entgegenzusetzen hatte.

Zweite PK Haye provoziert Wladimir Klitschko weiter
Videos Die letzten Kämpfe der Klitschkos
Rematch Walujew fordert Tschagajew in Helsinki

Nächste Gegnerin wird schwerer zu bezwingen sein

Das empfand auch Menzer so. "Ich habe die taktischen Anweisungen gut umgesetzt, habe mich gut bewegt und kaum Treffer kassiert. Deshalb bin ich zufrieden, aber ich weiß auch, dass ich noch vieles verbessern kann", sagte die gebürtige Kasachin, auf die am 22. August ein wesentlich härterer Abend warten dürfte. Dann soll Menzer in Budapest zur Pflichtverteidigung gegen Kelsey Jeffries aus den USA antreten.

Wladimir Sidorenko verliert erneut gegen Moreno

Für Wladimir Sidorenko wird es dagegen keine weiteren Auftritte auf Universum-Veranstaltungen geben. Der 32 Jahre alte Ukrainer unterlag auch im Rückkampf gegen Anselmo Moreno. Gegen den 23-Jährigen aus Panama hatte er am 31. Mai vergangenen Jahres seinen WBA-WM-Titel im Bantamgewicht durch Mehrheitsentscheid verloren.

Foto-Show Die Schwergewichts-Champions des WBC
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBO
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der IBF
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBA

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal