Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Wladimir Klitschko und Ruslan Chagaev spucken große Töne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen  

Champion und Herausforderer spucken große Töne

17.02.2010, 13:50 Uhr

Klitschko und Chagaev sind optimistisch. (Foto: dpa)Klitschko und Chagaev sind optimistisch. (Foto: dpa) Eine Niederlage ist für Box-Weltmeister Wladimir Klitschko kein Thema. "Ich bin der stärkste Mann im Schwergewicht", behauptet der 33-jährige Ukrainer und weist damit Herausforderer Ruslan Chagaev vor dem WM-Kampf am Samstagabend (Den Kampf können Sie am Sonntagmorgen (21. Juni) als Video in voller Länge oder als Zusammenfassung bei t-online.de sehen.) vor 60.000 Menschen in der Gelsenkirchener Veltins-Arena zumindest verbal in die Schranken. Ob der Zwei-Meter-Mann Klitschko den 15 Zentimeter kleineren Usbeken tatsächlich beherrschen wird, ist jedoch ungewiss. Als Rechtsausleger ist Chagaev unangenehm und besonders dann gefährlich, wenn er gegen größere Rivalen antritt.

Schwergewicht Geimpfter Klitschko fürchtet Chagaev nicht

Bruderduell Lewis will Wladimir gegen Vitali sehen
Aktuell Alle News zum Thema Boxen

Herausforderer spuckt große Töne

IBF- und WBO-Champion Klitschko (109 Kilogramm) hatte nur gut zwei Wochen Zeit, sich nach der Absage des Briten David Haye auf den unorthodoxen Boxstil des Ersatz-Rivalen umzustellen. Für Chagaev (102 Kilogramm) hingegen hat sich nach dem geplatzten Kampf drei Wochen zuvor gegen den 2,13-Meter- Riesen Nikolai Walujew kaum etwas verändert. "Nikolai ist groß und schwer, er ist Normalausleger, und all das ist Wladimir auch. So gesehen ist es für mich kein großer Unterschied", sagt Chagaev und fügt beiläufig an: "Ich freue mich auf Klitschkos Gürtel, die ich ihm abnehmen werde."

Videos Die letzten Kämpfe der Klitschkos

WBA Walujew ohne Kampf Weltmeister
Kampf der Giganten Chagaev ist der neue Klitschko-Gegner


Titelverteidiger in Not

Dagegen kommen bei Klitschko unangenehme Erinnerungen an Rechtsausleger auf: Der Südafrikaner Corrie Sanders legte den Ukrainer im März 2003 schon in zwei Runden auf die Bretter. Jahre später mühte sich Klitschko gegen den russischen Rechtsausleger Sultan Ibragimow in einem äußerst zähen WM-Kampf zum glanzlosen Punktsieg. Dagegen kam Klitschko gegen die ebenfalls mit der rechten Führhand agierenden Amerikaner Tony Thompson und Chris Byrd besser zurecht. "Die waren aber auch zu langsam für Klitschko. Chagaev ist schnell", sagt Jean-Marcel Nartz, Technischer Leiter bei der Hamburger Universum Box-Promotion.

Hintergrund Hepatitis: Symptome, Ursachen und Vorbeugung

Zum Durchklicken Die Schwergewichts-Champions im Überblick
Von Ali bis Tyson


Seitenhieb in Richtung Walujew

Ob Rechts- oder Normalausleger - Vitali Klitschko sieht für seinen jüngeren Bruder kein Problem. "Wir müssen in jeder Sekunde bereit sein, gegen jeden zu kämpfen", versichert der 37 Jahre alte WBC-Champion. "Wenn man sagt, ich bin nicht bereit gegen den und den zu kämpfen, ist man kein richtiger Weltmeister." Die Attacke richtet sich vor allem gegen Walujew, der als zweiter WBA-Champion neben Chagaev auf einen Kampf gegen Klitschko verzichtete.

Der weiße Tyson

Große Boxer wie Klitschko liegen Chagaev. Schon als Amateur feierte er gegen die Hünen (u.a. Felix Savon, Alex Masikin) die schönsten Siege. Selbst "Russen-Riese" Walujew musste sich im April 2007 dem usbekischen Kraftpaket beugen. "Es hat Vorteile, ein großer Boxer zu sein, aber es ist auch ein Handicap. Ich bin kleiner, aber ich bin giftig", droht Chagaev, den sie den "weißen Tyson" nennen.

Keine Gesundheitsgefahr

Weitgehend abgehakt ist das Hepatitis-Thema. Ärzte und die Gesundheitsdezernentin von Gelsenkirchen gaben grünes Licht. "Ruslan Chagaev hat vollständig normale Leberwerte. Seit Erwerbung der Hepatitis B vor vielen Jahren ist Ruslan ein gesunder Träger eines Hepatitis-B-Antigens. Dieses hat nicht zu einer Erkrankung geführt", erklärt Universum-Arzt Michael Ehnert.

Geschlossenes Dach

58.000 Karten sind bislang für das Spektakel verkauft worden. Wegen drohenden Regens wird das Hallendach der Veltins-Arena geschlossen, so dass die Akustik in dem Fußball-Tempel noch beeindruckender sein dürfte. Noch immer steht nicht fest, ob auch Chagaevs WBA-Titel auf dem Spiel steht. Der Weltverband sucht eine salomonische Lösung, um Walujew, den anderen WBA-Champion, nicht zu benachteiligen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal