Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Dimitrenko auf dem Weg zum Klitschko-Kampf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen - Schwergewicht  

Dimitrenko auf dem Weg zum Klitschko-Kampf

17.02.2010, 13:50 Uhr | dpa

Alexander Dimitrenko (Foto: imago)Alexander Dimitrenko (Foto: imago) Auch beim zweiten Hinsehen will er zum Bösewicht oder furchterregenden Haudrauf nicht taugen. Doch Alexander Dimitrenko hat viel vor: Der Hüne mit dem sanftmütigen Antlitz will Wladimir Klitschko als Box-Weltmeister der World Boxing Organization (WBO) entthronen. Nicht sofort, aber spätestens im nächsten Jahr.

Auf dem Weg dahin muss der Ukrainer aus dem Hamburger Universum-Stall heute zunächst den Amerikaner Eddie Chambers aus dem Weg räumen. Gewinnt er das Duell gegen den 27-Jährigen steht Dimitrenko vor der größten Herausforderung schlechthin: einem Kampf gegen seinen übermächtig scheinenden Landsmann Wladimir Klitschko.

Weiter ungeschlagen Natascha Ragosina besiegt Laura Ramsey
WM-Kampf Arthur Abraham feiert K.-o.-Sieg

Aktuell Alle News zum Thema Boxen

Kein furchteinflößender Kampfname sondern einfach nur Sascha

"Der wird noch besser als die Klitschkos", hatte Promoter Klaus-Peter Kohl einst gedroht, als er Dimitrenko für seinen Universum-Stall verpflichtete. Seither sind acht Jahre vergangen. Nahezu unbemerkt drängte sich der 2,01 Meter große Riese in der Weltrangliste nach vorn. Dimitrenko litt aber zugleich unter einem in der schlagenden Szene kontraproduktiven Ruf. "Der ist aber süß", kreischten weibliche Zuschauer, wenn der Mann mit den kindlichen Gesichtszügen in den Ring kletterte. Andere haben martialische und furchteinflößende Kampfnamen wie Tanzender Zerstörer, Dr. Steelhammer oder Eisenfaust - Dimitrenko lässt sich schlicht Sascha rufen, was die Koseform von Alexander ist.

Video
Video


#

Lehrzeit abgeschlossen

Kohl und Trainer Fritz Sdunek hatten den als Babyface titulierten Schwergewichtler lange Zeit unter Artenschutz gestellt. Die härtesten Gegner, die größten Herausforderungen, die schnellsten Titelchancen wurden ihm erspart. Erst sollte er den sogenannten Killerinstinkt erlernen. Die Reifezeit zum harten Kerl ist laut Universum abgeschlossen. "Er hat das Babyface abgelegt", sagt Trainer Sdunek. In seinem letzten Gefecht ließ Dimitrenko das den einstigen Europameister und WM-Aspiranten Luan Krasniqi schmerzhaft spüren: K.-o.-Sieg in der dritten Runde durch Leberhaken.

Wladimir Klitschko Keine Lust mehr auf Walujew

WM-Titel fest im Visier

Für Sdunek steht fest: "Sascha hat das Zeug zum Weltmeister." Sein Schützling sieht das nicht anders. "Es ist mein Traum, um die Weltmeisterschaft zu boxen und Weltmeister zu werden", gesteht der in 29 Profi-Kämpfen unbesiegte Dimitrenko und erklärt: "Meine beste Zeit fängst jetzt erst an." Über das mögliche Duell mit Klitschko will der 115-Kilo-Recke noch nicht nachdenken. "Ich muss mich auf meine nächste Aufgabe konzentrieren. Alles andere kommt später." Zunächst wartet Chambers. "Der ist schnell, aber ich bin nicht langsam", meint der Jura-Student. "Ich bin fit. Es kann nichts schiefgehen." Sein 16 Zentimeter kleinerer Rivale aus den USA hat erst einen seiner 35 Profi-Kämpfe verloren, und zwar gegen den Russen Alexander Powetkin, der Klitschko im Herbst im Kampf um den IBF-Gürtel herausfordern will.

Video: Vom Cut bis zum Tod
Videos Die letzten Kämpfe der Klitschkos

Zum Durchklicken Die Schwergewichts-Champions im Überblick
Von Ali bis Tyson

Kentikian und Graf verteidigen ihre Titel

Garniert wird der WM-Ausscheid von zwei Weltmeisterschaften der Frauen. Fliegengewichts-Doppelweltmeisterin Susi Kentikian muss sich mit Carolina Gutierrez auseinandersetzen. Die Argentinierin ist WBA-Weltmeisterin im nächsthöheren Superfliegengewicht. In einem weiteren WM-Duell stehen sich im Superfliegengewicht Titelverteidigerin Alesia Graf aus Stuttgart und die Amerikanerin Terri Lynn Cruz gegenüber.

Foto-Show Die Schwergewichts-Champions des WBC
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBO
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der IBF
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBA

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal