Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Ex-Weltmeister Forrest stirbt bei Feuergefecht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Halbmittelgewicht  

Forrest stirbt bei Feuergefecht um seinen Jaguar

17.02.2010, 14:50 Uhr | t-online.de

Ex-Weltmeister Vernon Forrest ist bei einem Raubüberfall erschossen worden. (Foto: ap)Ex-Weltmeister Vernon Forrest ist bei einem Raubüberfall erschossen worden. (Foto: ap) Der ehemalige Box-Weltmeister Vernon Forrest ist bei einem Raubüberfall in Atlanta erschossen worden. Unbekannte hatten versucht, den Jaguar des US-Amerikaners zu stehlen, als der 38-Jährige dabei war, Luft in seine Autoreifen nachzufüllen. Forrest hatte daraufhin eine Waffe gezogen, es kam zu einem Feuergefecht.

Täter auf der Flucht

"Das Opfer wurde dabei mindestens einmal im Kopf getroffen", sagte ein Polizeisprecher. Der Sohn von Forrests Freundin, der in dem Auto saß, blieb unverletzt. Gefahndet werde nach mindestens zwei Farbigen, die mit einem roten Chevrolet Monte Carlo geflüchtet sein sollen.

Titel wegen Verletzung aberkannt

"Das ist eine unglaubliche Tragödie. Das Leben eines charismatischen Menschen und liebevollen Vaters ist zum Opfer sinnloser Gewalt geworden", sagte Forrests Promotor Gary Shaw. Sein Schützling hatte sich im September 2008 den WBC-Gürtel im Halbmittelgewicht gegen Sergio Mora (USA) zurückerkämpft, nachdem er ihn gegen seinen Landsmann nach Punkten verloren hatte. Wegen einer Verletzung an den Rippen musste Forrest seine für August geplante Pflichtverteidigung absagen. Daraufhin war ihm der Titel aberkannt worden.

Zwei Siege gegen Sugar Shane Mosley

Der Olympia-Teilnehmer von 1992 verließ in 45 Profikämpfen 41 Mal als Sieger den Ring. 29 Kämpfe davon gewann er durch K.o. Bekannt wurde Forrest durch zwei Siege über Sugar Shane Mosley im Jahr 2002.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal