Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Vitali Klitschko bleibt WBC-Weltmeister

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen  

Mehr Mühe für Vitali Klitschko als erwartet

17.02.2010, 14:50 Uhr | t-online.de

Vitali Klitschko attackiert Kevin Johnson (Foto: dpa)Vitali Klitschko attackiert Kevin Johnson (Foto: dpa) Vitali Klitschko bleibt Weltmeister im Schwergewicht nach Version des Box-Weltverbandes WBC. Der Ukrainer hatte mit seinem Herausforderer Kevin Johnson allerdings mehr Mühe als erwartet. Der 38-Jährige musste über die volle Distanz von zwölf Runden gehen.

An dem einstimmigen Urteil der Punktrichter für Klitschko gab es aber keinen Zweifel, da Johnson sich über den gesamten Kampf zu passiv verhielt. Zweimal 120:108 und einmal 119:109 waren eine klare Wertung. Für den Sieg kassiert der Champion fünf Millionen Euro "Weihnachtsgeld".

Video
Video

t-online.de Shop Tolle Angebote an Digitalkameras
t-online.de Shop Notebooks zu Top-Preisen
t-online.de Shop Nintendo Punch-Out! (Wii) Boxen
t-online.de Shop Electronic Arts Fight Night Round 4 (X360) Boxen

Erst zweiter Sieg ohne K.o.

"Ich wusste, dass Johnson schwer zu boxen ist. Aber nicht, dass es so schwer wird. Das hätte ich nicht gedacht", sagte Klitschko nach dem Kampf. Für ihn war es der 39. Sieg im 41. Profikampf. Allerdings war es erst das zweite erfolgreiche Ringduell von Dr. Eisenfaust, das dieser nicht durch K.o. gewann. Timo Hoffmann war der bisher einzige Kontrahent, der mit dem älteren Klitschko-Bruder über zwölf Runden ging. Johnson verließ erstmals in seiner Karriere als Verlierer den Ring.

Video: Vitali Klitschko im Interview nach dem Kampf

t-online.de Shop Originelle Weihnachtsgeschenke für SIE und IHN
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher

Cut bei Klitschko über dem rechten Auge

Vor rund 16.000 Zuschauern in Bern war Klitschko war zwar über die gesamte Kampfdauer der dominierende Boxer. Doch mit seinen Schlägen konnte er seinen Gegner nicht erschüttern. Einer der wenigen Treffer Johnsons verursachte in der vierten Runde einen Cut über dem rechten Auge Klitschkos. Die Ecke des Ukrainers hatte das Problem jedoch schnell im Griff.

Video: Vom Cut bis zum Tod

Klitschko: "Leider hat es mit dem K.o. nicht geklappt"

Johnson versuchte den Champion im Laufe des Kampfes immer wieder zu provozieren. In der Schlussrunde hatte Klitschko dann auch die Faxen dicke. Mit der zur Hallendecke gestreckten Faust kündigte er seine Attacken an, um den Fight doch noch vorzeitig zu beenden. Doch auf den Ringbogen konnte er seinen Gegner nicht mehr schicken. "Leider hat es mit dem K.o. nicht geklappt", bedauerte der alte und neue Weltmeister dann auch nach dem Kampf.

Foto-Show Die Schwergewichts-Champions des WBC
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBO
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der IBF
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBA

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal