Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Ruslan Chagaev nun Herausforderer von David Haye

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen - Schwergewicht  

Chagaev erkämpft sich das WM-Herausforderungsrecht

25.05.2010, 12:38 Uhr | t-online.de, dpa, t-online.de, dpa

Boxen: Ruslan Chagaev nun Herausforderer von David Haye. Ruslan Chagaev gewinnt gegen Kali Meehan einstimmig nach Punkten. (Foto: Reuters)

Ruslan Chagaev gewinnt gegen Kali Meehan einstimmig nach Punkten. (Foto: Reuters)

Ex-Weltmeister Ruslan Chagaev ist nur noch einen Schritt vom erneuten Gewinn des WM-Titels des Weltverbandes WBA entfernt. In einem Ausscheidungskampf bezwang der Schwergewichtler aus dem Hamburger Universum-Boxstall in Rostock den Australier Kali Meehan einstimmig nach Punkten (118:110, 117:111, 117:112). Vor knapp 4000 Zuschauern in der Stadthalle war der 31-jährige Usbeke der klar bessere Boxer. Mit dem Sieg hat sich Chagaev das Recht erboxt, Weltmeister David Haye herauszufordern. Video: Sehen Sie hier die Höhepunkte des Fights



"Es war eine sehr gute Prüfung für mich. Ich kann noch viel besser und schöner boxen. Ich bin zwar zufrieden, aber ich kann noch viel besser boxen", sagte Chgaev nach dem Kampf. Erstmals wurde er dabei von seinem neuen Trainer Magomed Schaburow betreut. "Wir haben uns den Plan zurechtgelegt, in Runde 4 zu attackieren. Die Taktik ist perfekt aufgegangen", erklärte der Sieger.

Schaburow: "Wollten nichts riskieren"

Elf Monate nach seiner Niederlage gegen Wladimir Klitschko zeigte Chagaev eine gute Leistung und diktierte über weite Strecken den Kampf. "Ein paar Mal hätte Ruslan ihn K.o. schlagen können, aber dann habe ich ihn zurückgenommen, um nichts zu riskieren", sagte Schaburow. Dennoch stand am Ende der zwölf Runden ein eindeutiger Punktsieg fest.

Chagaev: "Ich muss noch beweglicher werden"

Nächstes Ziel ist nun ein Kampf gegen Haye. Ob und wann es zu einem Duell mit dem Briten kommt, ist derzeit offen. "Sofort" war Chagevs sicher nicht ganz ernst gemeinte Antwort noch im Ring auf die Frage, wann er denn gegen den WBA-Weltmeister antreten wolle. Bis es zu dem Duell kommen wird, habe er noch viel Arbeit vor sich. "Für einen Kampf gegen Haye muss ich mehr trainieren und beweglicher werden", sagte der neue Pflichtherausforderer selbstkritisch.

Blutiges Ende

Im zweiten Hauptkampf verteidigte Vitali Tajbert seinen Titel im Superfedergewicht des Weltverbandes WBC. Ringarzt Walter Wagner brach den Kampf in der Pause zur zehnten Runde ab. Tajbert hatte in der zweiten Runde durch einen unbeabsichtigten Kopfstoß seines Gegners einen Cut am linken Augenlid erlitten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal