Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Gegen wen boxen Vitali und Wladmir Klitschko als nächstes?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gesucht wird ein schlag- und zugkräftiger Gegner

03.06.2010, 20:52 Uhr | t-online.de, t-online.de

Boxen: Gegen wen boxen Vitali und Wladmir Klitschko als nächstes?. Wladimir (li.) und Vitali Klitschko freuen sich nach Vitalis Sieg gegen Sosnowski. (Foto: Reuters)

Wladimir (li.) und Vitali Klitschko freuen sich nach Vitalis Sieg gegen Sosnowski. (Foto: Reuters)

Als Albert Sosnowski entkräftet im Gelsenkirchener Ringstaub saß (die besten Bilder des Kampfes gibt es hier), kreisten die Gedanken der Box-Experten schon längst um den nächsten Gegner von Vitali Klitschko. Wer soll Dr. Eisenfaust stoppen? Der Ukrainer wirkte mit seinen 38 Jahren zwar ein wenig steif im Ring. Doch für den Herausforderer aus Polen reichte es allemal, genauso wie vorher gegen Kevin Johnson, Chris Arreola, Juan Carlos Gomez und Samuel Peter, den Gegnern Klitschkos seit seinem Comeback im Oktober 2008.

Ein richtiger Kracher ist in dieser Namensliste nicht dabei. Doch gibt es einen solchen überhaupt derzeit im Schwergewichtsboxen, der nicht den Nachnamen der Brüder trägt? Immer wieder ins Spiel gebracht werden WBA-Weltmeister David Haye und Ex-Champion Nikolai Walujew. Besonders Haye hätte einen großen Reiz für die Klitschkos, nicht nur, weil er sie seit Dezember 2008 immer wieder provoziert hat. Der Brite besitzt das Schmuckstück, das den Ukrainern in ihrer Sammlung noch fehlt – der WBA-Gürtel.

Haye lässt zwei Kämpfe platzen

Doch Haye ist den Klitschkos schon zweimal aus dem Weg gegangen. Im Juni 2009 platzte der Kampf gegen Wladimir wenige Wochen vor dem ersten Gong. Ein paar Monate später waren die Verträge für ein Duell mit Vitali bereits aufgesetzt, zur Unterschrift kam es nicht. Für Vitali ist Haye deshalb nur ein "Trashtalker", ein Mann, der nur provozieren will.

King hat die Finger im Spiel

Letztendlich wird es wie so oft im Boxen, mit seinen vier konkurrierenden Weltverbänden auf das liebe Geld ankommen. An den Forderungen von Walujews Co-Promoter Don King scheiterte schon das Zustandekommen eines Duells des Russischen Riesen mit Vitali Klitschko. Mittlerweile hat der Mann mit der Starkstromfrisur auch bei Haye seine Finger im Spiel. Das macht die Sache definitiv nicht einfacher.

Pflichtherausforderer warten

Die Klitschkos haben gerade den Vertrag mit RTL für fünf Kämpfe verlängert – für angeblich 15 Millionen Euro. Da müsste sich doch eine schöne Summe finden, um Haye in den Ring zu locken. Denn ansonsten drohen Zwangsherausforderungen. Bei IBF- und WBO-Weltmeister Wladimir steht in Alexander Powetkin wenigstens der Olympiasieger von 2004 auf der Matte. Bei der WBC ist hingegen Ray Austin die Nummer eins. Gegen den gewann Wladimir im März 2007 durch K.o. in der zweiten Runde – ohne einmal seine rechte Faust einsetzen zu müssen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal