Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Vitali Klitschko bekommt es mit Shannon Briggs zu tun

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen  

Vitali Klitschko bekommt es mit Shannon Briggs zu tun

12.10.2010, 12:20 Uhr | t-online.de, t-online.de

Vitali Klitschko bekommt es mit Shannon Briggs zu tun. Vitali Klitschko (li.) steigt im Oktober gegen Shannon Briggs in den Ring. (Fotos: imago)

Vitali Klitschko (li.) steigt im Oktober gegen Shannon Briggs in den Ring. (Fotos: imago)

Der nächste Gegner für WBC-Schwergewichtsweltmeister Vitali Klitschko steht fest. Der US-Amerikaner Shannon Briggs wird Dr. Eisenfaust am 16. Oktober in Hamburg herausfordern. Der 38-Jährige war bereits Champion des Verbandes WBO. Nach seinem K.-o.-Sieg gegen den Weißrussen Sergej Liakowitsch nannte The Cannon von November 2006 bis Juni 2007 den WBO-Gürtel sein eigen. Bei seiner ersten Titelverteidigung verlor er ihn dann allerdings gleich wieder an den Russen Sultan Ibragimov. Dieser wurde dann im Februar 2008 von Vitalis Bruder Wladimir entthront.

Briggs galt aber nicht als Wunschgegner des älteren Klitschko-Bruders. Doch Verhandlungen mit Ex-WBA-Champion Nikolaj Walujew scheiterten am Geld. Und WBA-Weltmeister David Haye und die Klitschkos werfen sich schon seit Monaten gegenseitig vor, dass die andere Seite vor einem Kampf weglaufe. Dennoch will Klitschko seinen Gegner nicht unterschätzen. "Briggs ist einer der härtesten Puncher im Schwergewicht", sagte Ukrainer. In der Tat liest sich Briggs' Kampfbilanz nicht schlecht. Von seinen 58 Ringduellen als Profi gewann "The Cannon" 51, 45 davon vorzeitig. Ein Kampf endete mit einem Unentschieden. Klitschko verlies bei 40 seiner 42 Auftritten als Sieger den Ring. Nur zwei Gegner schafften es dabei, bis zum Schlussgong durchzuhalten.

Briggs: Ich werde Vitali in Rente schicken

Neben seinem harten Schlag gilt Briggs auch als Mann der markanten Worte. "Ich freue mich schon darauf, einen großen Champion in den Rente zu schicken", hatte Briggs schon vor einigen Wochen erklärt, als sich ein Kampf gegen Klitschko abzeichnete. Nun legte er noch einmal nach: "Die meisten Gegner der Klitschkos machen sich in die Hose, wenn sie den Ring betreten. Aber ich werde Druck auf Vitali aufbauen. Er kann sich noch ein paar Wochen seinen WBC-Gürtel anschauen. Doch am 16. Oktober gehört er mir."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal